Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Caligari FilmBühne

Pressemitteilungen

Diese Seite enthält die Pressemitteilungen der Landeshauptstadt Wiesbaden zum Thema "Film", die vom städtischen Pressereferat an die Medien gegeben werden.
Pressereferat
Film, Homepage, Kultur
Murnau-Filmtheater und Caligari Filmbühne nun auch mit virtuellem Kinosaal
Kino3 ist der neue virtuelle Kinosaal des Murnau-Filmtheaters und der Caligari Filmbühne.
Im Verbund starten die Friedrich-Wilhelm-Murnau-Stiftung und das Kulturamt am Donnerstag, 1. Juli, eine gemeinsame Online-Plattform für ein erweitertes Programm. Zusätzlich zum regulären Kinoprogramm gibt es online jeden Monat eine kuratierte Filmauswahl aus Spiel- und Dokumentarfilmen mit Filmgesprächen, Einführungen, Filmkritiken und Hintergrundinformationen. „Bereits vor der Corona-Pandemie gab es Pläne für ein On-Demand-Angebot des Caligari, jetzt kann es losgehen zusammen mit dem Murnau-Filmtheater“, sagt Kulturdezernent Axel Imholz. „Nun kann die filmkulturelle Arbeit der beiden Wiesbadener Filmkunsttheater barrierefrei und günstig auch Zuhause genutzt werden“.

Auch die Murnau-Stiftung freut sich sehr auf das gemeinsame Projekt: „Mit dem Kino3 möchten wir die Chance nutzen, unser Programmangebot vielfältiger zu machen, um den diversen Interessen unseres Publikums gerecht zu werden“, so Christiane von Wahlert, Vorstand der Murnau-Stiftung.

Kino3 bietet Seitenblicke und Kommentare zu den Reihen und Themen des Vor-Ort-Kinoprogramms. So werden im Juli zu den Filmen „OECONOMIA“ (2020) von Carmen Losmann und „Das Mädchen und die Spinne“ (2021) von Ramon Zürcher im Kino3 mit „Work hard – Play hard“ (2011) und „Das merkwürdige Kätzchen“ (2013) zwei weitere Filme der Regisseure präsentiert.

Zugang zu Kino3 gibt es mit dem Wiesbadener Filmkunst-Abo. Es kostet 25 Euro und ist ein Jahr gültig. An 365 Tagen im Jahr und 24 Stunden am Tag kann das Online-Filmangebot genutzt werden. Das Abonnement gibt es im Internet unter kino3wiesbaden.cinemalovers.de, an der Kinokasse im Murnau-Filmtheater oder in der Caligari FilmBühne. Zum Abo gehört die Wiesbadener Filmkunstkarte, mit der es vor Ort im Caligari und im Murnau-Filmtheater Eintritt zu allen Vorstellungen zu einem vergünstigten Preis gibt, ausgenommen sind Sonderveranstaltungen und Filmfestivals.

Ab Donnerstag, 1. Juli, werden die Caligari Filmbühne und das Murnau-Filmtheater eine gemeinsame Preisstruktur haben: Der reguläre Eintritt beträgt dann 8 Euro, ermäßigt 7 Euro. Mit der Wiesbadener Filmkunstkarte zu 25 Euro im Jahr gibt es einen exklusiven Zugang zu Kino3 und einen vergünstigten Eintritt von 6 Euro für reguläre Vorstellungen im Caligari und Murnau-Filmtheater. Die Wiesbadener Filmkunstkarte ist nicht übertragbar und sie verlängert sich nicht automatisch.

+++
Herausgeber:
Pressereferat
der Landeshauptstadt Wiesbaden
Schlossplatz 6
65183 Wiesbaden
Für Fragen der Bürgerinnen und Bürger
Telefonzentrale Rathaus: