Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Caligari FilmBühne

Cinema! Italia!

Die Festivaltournee "Cinema! Italia!" macht vom 12. bis 18. September wieder Station im Caligari mit aktuellen italienischen Produktionen im Original mit deutschen Untertiteln – Filme, die in ihrem Heimatland bereits erfolgreich gestartet sind, an Festivals teilgenommen und Preise gewonnen haben.
Film Datum Uhrzeit
Wherever you are

Do, 12.09.

20.00 Uhr
Aus heiterem Himmel

Mi, 13.09.

18.00 Uhr
Giovanna streng geheim

Sa, 14.09.

18.00 Uhr
Eine private Angelegenheit

So, 15.09.

20.00 Uhr
Eine Geschichte ohne Namen

Di, 17.09.

20.00 Uhr
Zu viel Wunder

Mi, 18.09.

20.00 Uhr

Wherever you are

Alessandro ist fünfzig, verdingt sich mehr schlecht als recht als Sänger, wohnt noch bei seiner Mutter und verbringt die meiste Zeit in der Bar. Nach einer Krise landet er in einer Klinik, wo er sich in die junge und fragile Patientin Francesca verliebt, die um das Sorgerecht für ihren kleinen Sohn
kämpft. Plötzlich hat Alessandro wieder eine Aufgabe im Leben.

Italien 2019, 110 Minuten, FSK ungeprüft

Aus heiterem Himmel

Der 17-jährige Antonio muss sich um seine psychisch labile Mutter kümmern nachdem Vater Carlo die Familie verlassen hat. Zum Glück gibt es den Fußball und die Freunde: Stefano, der Stürmer der Mannschaft, und der schlagfertige Peppe. Eines Tages taucht ein Talentscout auf ...

Italien 2019, 98 Minuten, FSK ungeprüft

Giovanna streng geheim

Giovanna ist eine graue Maus, doch das alles ist Fassade, denn in Wirklichkeit ist Giovanna eine Top-Geheimagentin, die in brisanten internationalen Missionen im Einsatz ist. Mit den fast unbegrenzten Mitteln und Tricks einer Geheimagentin versucht sie im Leben ihrer Freunde und in ihrem eigenen wieder Ordnung zu schaffen.

Italien 2019, 98 Minuten, FSK ungeprüft

Eine private Angelegenheit

Paolo und Vittorio Taviani kehren in ihrem letzten gemeinsamen Film zurück in die Endphase des Zweiten Weltkriegs. Wie in ihrem Meisterwerk "Die Nacht von San Lorenzo" erzählen sie eine packende Geschichte von Mut und Widerstand, Freundschaft und Liebe in Kriegszeiten.

Italien 2017, 85 Minuten, FSK ungeprüft

Eine Geschichte ohne Namen

Sekretärin Valeria schreibt heimlich für Film autor Alessandro. Für eine neue Produktion fehlt ihm noch das Drehbuch. Da erhält Valeria ein Geschenk von einem Unbekannten: den Plot eines Films. Die Handlung ist jedoch gefährlich, geht es doch um den mysteriösen Raub eines Gemäldes von Caravaggio 1969, in den die Mafia verwickelt war. Unterhaltsamer Mystery-Thriller mit mehrfach doppeltem Boden.

Italien 2018, 110 Minuten, FSK ungeprüft

Zu viel Wunder

Lucia ist Landvermesserin. Eines Tages erhält sie Besuch – von einer Erscheinung der Jungfrau Maria! Diese fordert sie auf, das Bauprojekt zu stoppen und stattdessen dort eine Kirche zu bauen. Auf der Grenze zwischen Komödie und Drama, 2018 in Cannes vom Verband "Europa Cinema" als bester europäischer Film des Jahres aus gezeichnet.

Italien 2018, 110 Minuten, FSK ungeprüft