Sprungmarken

Delikatessen

Kulinarische Delikatessen wie Schwanenragout und gebackenen Täubchen oder extravagante Dessert-Buffets aber auch die gute alte Kartoffel und der Donut inspirieren die aktuellen Filme verschiedener Genres aus drei Jahrhunderten.

Alle Filme im Überblick

Film Datum Uhrzeit Version
First Cow

Do, 02.12.

17.00 Uhr OmU

À la carte! Freiheit geht 
durch den Magen

Do, 02.12.

20.00 Uhr OmU
Ottolenghi und die
Versuchungen von Versailles

Fr, 03.12.

17.30 Uhr OmU

First Cow

Ein Fluss fließt ruhig dahin. An den Ufern läuft die Zeit rückwärts und fördert verschüttete Geschichten zutage. Im frühen 19. Jahrhundert wagen sich nicht nur Pelzjäger, sondern auch ein wortkarger Koch ins wilde Oregon. Der Einzelgänger trifft auf einen chinesischen Einwanderer, der sich als geschickter Unternehmer erweist und sein Freund wird. Das Duo kommt auf die Idee, Donuts zu backen und zu verkaufen, die im rauen Westen sehr gut ankommen. Der Haken: Den Rohstoff beschaffen sie illegal.

USA 2019, 122 Minuten, FSK ab sechs, OmU

A la carte! - Freiheit geht durch den Magen

Frankreich 1789. Manceron ist ein begnadeter Koch und arbeitet für den Herzog de Chamfort. Er liebt es, seinem Herrn mit kulinarischen Kreationen die Langeweile zu vertreiben. Und so schwelgt der Adel in Schwanenragout und gebackenen Täubchen. Eines Tages lässt der eigenwillige Küchenchef seine Fantasie spielen und tischt den herzöglichen Gästen eine Köstlichkeit aus der niedrigsten aller Zutaten auf - der Kartoffel. Ein Skandal! Der Koch ist gefeuert. Zurück auf dem heimischen Bauernhof erwartet Manceron nichts als die trübe Aussicht, staubigen Reisenden Bouillon und Brot zu servieren - bis eine geheimnisvolle Frau auf dem einsamen Hof erscheint: Louise will vom Meister in die Kochkunst eingeführt werden ...

F/B 2021, 113 Minuten, FSK ab 0, OmU

Ottolenghi und die Versuchungen von Versailles

Seine Koch- und Süßspeisenbücher werden weltweit millionenfach verkauft (allein in Deutschland schon über 1,5 Millionen Exemplare), er betreibt in London sechs erfolgreiche Restaurants, die Presse bezeichnet seine Bücher als "Bibel" und ihn als "Guru" der kulinarischen Kunst: Yotam Ottolenghi ist der Star schlechthin in der Szene. Für eine Ausstellung zu Versailles im berühmten Metropolitan Museum of Art in New York bekommt Ottolenghi den Auftrag, ein extravagantes Dessert-Buffet ganz im Sinne des Mottos zu kreieren - der Film begleitet ihn und sein Team auf dem spannenden und teils holprigen Weg zum Ziel.

USA 2020, 78 Minuten, FSK ab 0, OmU