Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Caligari FilmBühne

Neues Deutsches Kino: Lara

Das Mutter-Sohn-Drama "Lara" mit Corinna Harfouch und Tom Schilling in den Hauptrollen, ist am Mittwoch, 18. Dezember, um 17.30 Uhr im Caligari zu sehen. Eine weitere Vorstellung folgt am 19. Dezember um 20 Uhr.

Nach seinem erfolgreichen Debüt "Oh, boy", das mit 6 Lolas ausgezeichnet wurde, erzählt Jan-Ole Gerster mit seinem neuesten Film "Lara" ein Mutter-Sohn-Drama: Es ist Laras sechzigster Geburtstag, und eigentlich hätte sie allen Grund zur Freude, denn ihr Sohn Viktor gibt an diesem Abend das
wichtigste Klavierkonzert seiner Karriere. Schließlich war sie es, die seinen musikalischen Werdegang entworfen und forciert hat.

Doch Viktor ist schon seit Wochen nicht mehr erreichbar und nichts deutet darauf hin, dass Lara bei seiner Uraufführung willkommen ist. Kurzerhand kauft sie sämtliche Restkarten und verteilt sie an jeden, dem sie an diesem Tag begegnet. Doch je mehr Lara um einen gelungenen Abend ringt, desto mehr geraten die Geschehnisse außer Kontrolle.

Deutschland 2019, 98 Minuten, FSK ab null

Tickets

Bequem können Sie online in der Programmübersicht die gewünschte Veranstaltung auswählen und im Saalplan des Vorstellungstermins Ihre Sitzplätze belegen. Tickets gibt es auch in der Tourist-Information am Marktplatz oder an der Kinokasse im Caligari, die täglich von 17 bis 20.30 Uhr geöffnet ist.