Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Caligari FilmBühne

Literaturtage-Filmreihe im Caligari

Im Rahmen der Literaturtage sind im Caligari drei Filme zu sehen: "Workingman's Death" am 16. September um 18 Uhr, "Untitled" ebenfalls am 16. September um 20.45 Uhr und "Das Diarium des Dr. Döblinger" am 21. September um 19 Uhr.
Film Datum Uhrzeit
Workingman's Death

Mo, 16.09.

18.00 Uhr

Untitled

Mo, 16.09.

20.45 Uhr

Das Diarium des Dr. Döblinger

Sa, 21.09.

19.00 Uhr

Workingman's Death

"Workingman's Death" folgt den Spuren von Helden in die illegalen Minen der Ukraine, spürt Geister unter den Schwefelarbeitern in Indonesien auf, begegnet Löwen in einem Schlachthof in Nigeria, bewegt sich unter Brüdern, die ein riesiges Tankschiff in Pakistan zerschneiden, und hofft mit chinesischen Stahlarbeitern auf eine glorreiche Zukunft. Die Zukunft ist aber mittlerweile in Deutschland angekommen, wo eine ehemals wichtige Hochofenanlage in einen Freizeitpark verwandelt wurde.

"Arbeit kann viel sein. Oft ist sie kaum sichtbar, manchmal schwer erklärbar, und in vielen Fällen nicht darstellbar. Schwere körperliche Arbeit ist sichtbar, erklärbar, darstellbar." Michael Glawogger

Dokumentarfilm, 2996, 122 Minuten

Untitled

"Untitled" ist der letzte Film des im April 2014 ebenso plötzlich wie unerwartet verstorbenen Dokumentarfilmers Michael Glawogger. Editorin Monika Willi hat die Dokumentation nun mehr als zwei Jahre nach Glawoggers Tod zu Ende gebracht. Dabei verarbeitete sie Material, das dieser während einer mehrere Monate langen Reise durch den Balkan, Italien, Nordwest- und Westafrika gedreht hatte.

Dokumentarfilm, 2017, Österreich/Deutschland, 107 Minuten, FSK ab zwölf

Das Diarium des Dr. Döblinger

Der Film verbindet vier Erzählungen von Heimito von Doderer zu eindringlichen, von schrägem Humor durchzogenen Schwarz-Weiß-Episoden. Der einst von Doderer zum Schauspielen ermunterte Helmut Qualtinger, hier in einer seiner letzten Rollen zu erleben, ist in allen vier Episoden zu hören oder zu sehen. Er verkörpert den mysteriösen Dr. Döblinger, einen älteren Herrn mit Hut, der andere Menschen obsessiv beobachtet und Zeuge von ebenso skurrilen wie verstörenden Geschehnissen wird.

Zu Gast: Senta Berger, Schauspielerin, und Eva Menasse, Schriftstellerin

Lesung und Film, 1986, 90 Minuten