Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Caligari FilmBühne

Wiesbadener Fototage im Caligari

Die 11. Wiesbadener Fototage zeigen vom 17. August bis 1. September unter dem Motto "Grenzgang Fotokunst" Arbeiten von
56 Fotografen in fünf verschiedenen Ausstellungsorten. Im Caligari sind Porträts außergewöhnlicher Künstlerinnen und Künstler zu sehen.

Filme der Reihe

Film Datum Uhrzeit Version
Shot in the Dark

Mi, 21.08.

20.00 Uhr OmU
Peter Lindbergh -
Women's stories

Fr, 23.08.
So, 25.08.

17.30 Uhr
20.00 Uhr
OmU
OmU
Das Salz der Erde

So, 01.09.

17.30 Uhr OmU

Shot in the Dark

Wem würde man weniger Leidenschaft und Genialität für Fotografie zutrauen als einem Sehbehinderten? "Shot in the Dark" ist ein intimes Porträt der drei erfolgreichen Künstlerinnen und Künstler Bruce Hall, Sonia Soberats und Pete Eckert, deren Sehschwäche zum Ausgangspunkt ihrer visuellen Erkundungen geworden ist.

Deutschland 2016, 79 Minuten, FSK ab null

Peter Lindbergh - Women's Stories

Jean Michel Vecchiet zeigt die Geschichte eines Mannes, der zu den größten Fotografen des 20. Jahrhunderts zählt. Neben außergewöhnlichen Einblicken in seine tägliche Arbeit erzählt der Film eine sehr persönliche und emotionale Lebensgeschichte, die grundlegende Fragen aufwirft: Wie und warum wird man zum Künstler? Woher kommt diese kreative Kraft, die jeder Logik trotzt und sich der Analyse widersetzt?

Peter Lindbergh gelang es, Frauen wie Naomi Campbell, Linda Evangelista oder Cindy Crawford unter einem völlig neuen Blickwinkel abzubilden und sie zu den größten Topmodels der Welt zu machen. Vecciets Film ist ein einfühlsames Porträt von Lindberghs Kindheit – die geprägt war von den Spuren des 2. Weltkriegs – bis hin zu dem Künstler und Starfotografen, der bis heute von den größten Marken weltweit gebucht wird.

Deutschland 2019, 113 Minuten, FSK ab zwölf

Das Salz der Erde

In den vergangenen 40 Jahren hat der brasilianische Fotograf Sebastião Salgado auf allen Kontinenten die Spuren unserer sich wandelnden Welt und Menschheitsgeschichte dokumentiert. Dabei war er Zeuge wichtiger Ereignisse der letzten Jahrzehnte – von internationalen Konflikten, Kriegen und ihren Folgen, von Hungersnöten, Vertreibung und Leid. Seine beeindruckenden Fotoreportagen haben den Blick auf unsere Welt geformt.

Frankreich/Brasilien 2014, 109 Minuten, FSK: ab 12

Tickets

Bequem können Sie online in der Programmübersicht die gewünschte Veranstaltung auswählen und im Saalplan des Vorstellungstermins Ihre Sitzplätze belegen. Tickets gibt es auch in der Tourist-Information am Marktplatz oder an der Kinokasse im Caligari, die täglich von 17 bis 20.30 Uhr geöffnet ist.