Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Caligari FilmBühne
Logo: Landeshauptstadt Wiesbaden

Traumkino im Januar

Das Traumkino wird im Januar 2018 mit den Filmen "Der Fall Mäuserich", "Überflieger", "Hilfe unser Lehrer ist ein Stroch", "Der kleine Vampir" und "Das kleine Gespennst" fortgesetzt.

Im Januar warten wieder fünf unterschiedliche Filme auf die jungen Caligari-Freundinnen und -freund. Und aufgrund desd Ferienprogramms gibt es nicht nur zehn, sonderns insgesamt 13 Vorführungen. Dann sind die Filme "Der Fall Mäuserich" am 3., 4. und 6. Januar, "Überflieger" am 7., 9. und 11. Januar, "Hilfe unser Lehrer ist ein Stroch" am 10., 13. und 14. Januar, "Der kleine Vampir" am 20. und 21. Januar und "Das kleine Gespennst" am 27., und 28. Januar zu sehen. Für die Zusatzvorstellunge "unter der Woche" ist eine Anmeldung nötig, das Formular steht am Ende der Seite bereit.

"Der Fall Mäuserich" am 3. Januar um 10 Uhr, am 4. Januar um 14 Uhr, am 6. Januar um 15 Uhr

Meral ist neu in der Stadt und findet gleich einen Spielkameraden: Er ist klein, grau und ein Mäuserich. Gar nicht so schlimm also, dass der Empfang seitens der neuen Mitschüler etwas kühler ausfällt. Mäuserich Piep-Piep sorgt für genügend Wirbel. Ihre Eltern allerdings sind von dem Nager überhaupt nicht begeistert. Und so ist klar: Piep-Piep muss mit auf die anstehende Klassenfahrt ins Landheim. Im Wald wird er sich zuhause fühlen. Dort gibt es Igel, Rehe und viele andere Tiere. Aber so ein Ausflug in die Natur birgt auch Gefahren – vor allem für Stadtmäuse. Zum Entsetzen der Kinder gerät Piep-Piep in die Fänge einer Eule! Gemeinsam mit ihren neuen Freunden geht Meral auf die Suche nach dem Nager. Am Ende stellen sie vor allem eines fest: Die wahre Bedeutung von Freundschaft.

"Überflieger" am 7. Januar um 15 Uhr, am 9. Januar um 10 Uhr, am 11. Januar um 14 Uhr

Der verwaiste Spatz Richard wird liebevoll von einer Storchenfamilie aufgezogen. Als sich seine Eltern und sein Bruder im Herbst für den langen Flug ins warme Afrika rüsten, offenbaren sie ihm die Wahrheit: Ein kleiner Spatz ist nicht geschaffen für eine Reise wie diese, und sie müssen ihn schweren Herzens zurücklassen. Für Richard ist das kein Grund, den Kopf in die Federn zu stecken. Auf eigene Faust macht er sich auf den Weg nach Afrika, um allen zu beweisen, dass er doch einer von ihnen ist!

"Hilfe unser Lehrer ist ein Stroch" am 10. Januar um 10 Uhr, am 13. Januar um 15 Uhr, am 14. Januar um 15 Uhr

Eigentlich wollte die kleine Sita in der Schule ein Referat über Frösche halten, aber dann passiert etwas Merkwürdiges. Lehrer Franz gibt plötzlich komische Geräusche von sich und wird grün im Gesicht. Bald weiß es die ganze Klasse: Lehrer Franz verwandelt sich gelegentlich in einen Frosch und kann nur erlöst werden, wenn er etwas zu essen, am liebsten eine dicke Fliege, bekommt. Sita und die anderen Kinder setzen alles daran, ihrem Lehrer zu helfen. Dann aber übernimmt ein neuer Direktor die Schule, und die Lage spitzt sich zu.

"Der kleine Vampir" am 20. und 21. Januar um 15 Uhr

13 Jahre alt werden, kann Spaß machen, aber Jungvampir Rüdiger von Schlotterstein hasst seinen Geburtstag. Zum 300. Mal muss er diesen nun mit dem kompletten Vampirclan feiern. Langweiligeres gibt es kaum. Doch dann riegelt Untotenjäger Geiermeier die Gruft ab, in der sich die Verwandtschaft zur Feier versammelt hat. Nur Rüdiger, seine kleine Schwester und die Eltern können entkommen und in den Schwarzwald fliehen. Dort verbringt gerade der 13-jährige Anton die Ferien. Als Fan von Gruselgeschichten freut er sich, endlich mal einen echten Vampir kennenzulernen ...

"Das kleine Gespenst" am 27. und 28. Januar um 14.30 Uhr

Die Uhr schlägt 12 – Geisterstunde. Wie jede Nacht erwacht das kleine Gespenst und begibt sich auf seinen Rundgang durch die weiten Flure und Säle von Burg Eulenstein. Mit seinem großen Schlüsselbund, der alle Türen und Tore öffnen kann, schwebt es fröhlich durch das Schloss – vorbei an Ritterrüstungen und alten Gemälden...