Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Caligari FilmBühne

TraumKino im Februar

Zum hr2-Hörfest hat das Caligari dieses Jahr den Kinoerzähler Ralf Turnheim eingeladen. Er wird auf seine ganz besondere Weise in seinem Programm "Slapstick Poetry" drei kurze Stummfilme mit seiner Stimme und eigenen Reimen live auf Wienerisch begleiten - es wird lustig!

Alle Spielzeiten im Überblick

Film Datum Uhrzeit Alter
Slapstick Poetry Sa, 02.02. 15.00 Uhr Ab 8
Wir Kinder aus Bullerbü So, 03.02.

15.00 Uhr

Ab 5
Marry Poppins Rückkehr Sa, 09.02.
So, 10.02.

14.00 Uhr

Ab 7
Kidbusters Sa, 16.02.
So, 17.02.

15.00 Uhr

Ab 6
Alles steht Kopf Sa, 23.02.
So, 24.02.

15.00 Uhr

Ab 10

Live: Slapstick Poetry

Der Kinoerzähler Ralph Turnheim möchte eines wissen: Wer ist der beste aller Stummfilmkomiker? Ist die clevere Artistik Charlie Chaplins besser als die stoische Finesse Buster Keatons? Überstrahlen Sympathie und Drama von Harold Lloyd alle beide? Für sein Programm "Slapstick Poetry" hat er herausragende und teils wenig bekannte Kurzfilme der Komik-Ikonen vereint: die erste Veröffentlichung von Buster Keaton, die erste "Thrill-Comedy" von Harold Lloyd sowie ein früher Charlie Chaplin, den man so nicht erwartet hätte. Jeder Film ist lustig, aber anders. Ralph Turnheim vertont sie alle live.

Dauer: 80 Minuten mit Gespräch im Anschluss

Wir Kinder aus Bullerbü

Auf vielfachen Wunsch zeigen wir die bezaubernde Verfilmung vom Leben in dem kleinen schwedischen Ort Bullerbü. Hier lebt Lisa mit ihrer Familie und ihren Freunden Inga, Britta, Ole und der kleinen Kerstin. Zusammen mit Lisas frechen Brüdern Lasse und Bosse stürzen sich die Freunde voller Begeisterung in die schulfreie Zeit und erleben die tollsten Abenteuer.

Schweden 1986, 84 Minuten, FSK ab null

Mary Poppin's Rückkehr

"Mary Poppin's Rückkehr" ist eine Fortsetzung des 1964 gedrehten Originals mit Julie Andrews. Michael und Jane, die Geschwister aus dem ersten Film, sind erwachsen. Michael, der mit seinen drei Kindern und der Haushälterin Ellen in der Cherry Tree Lane wohnt, hat den Verlust seiner Frau zu verkraften und bekommt prompt Hilfe vom geheimnisvollen Kindermädchen Mary Poppins. Sie hat ihre magischen Tricks nicht verlernt und außerdem eine Reihe teils skurrile Freunde dabei. Gemeinsam bringen sie Spaß und Wunder zurück ins Leben der Familie Banks.

USA 2018, 131 Minuten, FSK ab null

Kidbusters

Andres, Oskar, Winni und ihr kleiner Bruder Bertram haben es nicht leicht. Ihr Vater sitzt im Gefängnis, ihre Mutter arbeitet sogar nachts, um über die Runden zu kommen. Und als ihr Vater endlich aus dem Gefängnis entlassen wird, müssen sie auch noch wegen ausstehender Mietzahlungen ihr Haus verlassen. Ihr Onkel Georg, bei dem sie unterkommen, hat einen Plan, wie sie zu Geld kommen können. Er will Bernhard, einen Jungen aus reichem Hause, entführen und Lösegeld erpressen. Bernhard aber, der immer alleine ist und endlich mal etwas erlebt, findet das ganz aufregend und gar nicht so schlimm. Aber dann verdirbt Bernhards zwielichtiger Butler alles...

Dänemark 2017, 75 Minuten, FSK ab sechs

Alles steht Kopf

Die elfjährige Riley ist eigentlich ein ganz normales Mädchen, das in einer ländlichen Gegend von Minnesota lebt. Eines Tages muss sie ihre Heimat jedoch verlassen und zieht mit ihren Eltern nach San Francisco. Riley ist über ihren Umzug so unglücklich, dass sie ihre Emotionen nicht mehr kontrollieren kann. Fortan versuchen Wut, Ekel, Angst, Traurigkeit und Freude in Rileys Kopf, das Leben des Mädchens wieder ins Gleichgewicht zu bringen, damit es auch in seiner neuen Heimat Freunde finden kann.

USA 2015, 95 Minuten, FSK ab null