Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Caligari FilmBühne

Programmübersicht und Tickets

Kinderkino: Der lange Ritt zur Schule

DDR 1981, 84 Min., FSK: ab 6, empfohlen ab 7
Regie: Rolf Losansky
Buch: Rolf Losansky nach der gleichnamigen Erzählung von Gerhard Holtz-Baumert
Kamera: Helmut Grewald, Michael Göthe
Musik: Karl-Ernst Sasse
Mit Frank Träger, Iris Riffert, Klaus Piontek, Barbara Schnitzler, Dieter Franke, Rolf Hoppe
Bild: © DEFA-Stiftung

Der zehnjährige Alex sieht etwas, was andere kaum im Traum sehen: Männer, die aus dem Fernseher in der Wohnstube direkt in seine Welt schreiten. Es sind die Westernhelden seiner Lieblingsfilme, gute und böse Reiter, die auf der Suche nach einem Goldschatz durchs Tal der toten Hand galoppieren. Wen wundert's, wenn der Weg zur Schule ewig dauert, bei so vielen Ablenkungen und Verwandlungen: Da wird das Rad zum Ross, das Postauto zur Postkutsche und der Sportlehrer zum Häuptling 'Roter Milan', der Alex 'mein weißer Bruder' nennt. Es wird geschossen und geflucht und am Ende wird aus dem Speisesaal der Schule sogar ein fantastischer Saloon. Das alles dauert ziemlich lange, und so kommt Alex wieder einmal zu spät zur Schule. Eifrig erklärt er dem Direktor die Gründe – dann sieht der plötzlich einen Gaul im Flur stehen …

Hier gingen schon beim Drehen in den DEFA-Studios Potsdam-Babelsberg im wahrsten Sinne des Wortes die Pferde durch! Ein Kinderfilm als absolut ungezügeltes Abenteuer. Komisch, mit Hintersinn – und ein bedachter Rückblick in die (filmische) Vergangenheit. Indianerehrenwort!

Vorfilm:
ONE, TWO, TREE
F 2015, 7 Min., o. Dialoge, FSK: ab 0
Buch & Regie: Yulia Aronova
Musik: Lev Slepner
Animation: Morten Riisberg Hansen, Toby Jackman, Marc Robinet, Elena Pomares, Iouri Tcherenkov

Dies ist die Geschichte eines Baumes. Er ist ein Baum wie jeder andere. Eines Tages springt er in ein paar Stiefel und macht einen Spaziergang. Dabei lädt er jeden ein, ihm zu folgen. Der langweilige Alltag ist vergessen, wenn alle gemeinsam herumspringen und fröhlich tanzen.

Eintritt: 3,50 €
10er-Karte: 30 €


Veranstaltungsort

Caligari FilmBühne
Marktplatz 9
65183 Wiesbaden
Haltestellen
Dern'sches Gelände

Verkaufsstellen

Caligari FilmBühne
Marktplatz 9
65183 Wiesbaden
Tel: 0611 31-5050
E-Mail: caligariwiesbadende
www.wiesbaden.de/caligari

Öffnungszeiten:
Die Kinokasse im Caligari, Marktplatz 9, öffnet für den Vorverkauf (außer Filmfestivals) von 17 bis 20.30 Uhr.
Wiesbaden Tourist Information
Marktplatz 1
65183 Wiesbaden
Tel: 0611/1729-930
Fax: 0611/1729-797
E-Mail: tourist-servicewiesbaden-marketingde
www.wiesbaden.de/t-info

Öffnungszeiten:
Oktober bis März: Montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr; sonntags geschlossen. April bis September: Montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr; sonntags von 11 bis 15 Uhr.

Veranstalter

Kulturamt Wiesbaden - Caligari FilmBühne
Schillerplatz 1-2
65185 Wiesbaden
E-Mail: caligariwiesbadende