Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Caligari FilmBühne

Programmübersicht und Tickets

Die Arier

D 2014, 92 Min., FSK: ungeprüft
Regie: Mo Asumang
Buch: Mo Asumang
Kamera: Susanna Salonen, Yoliswa von Dallwitz
Musik: Christoph Walter

Alle 30 Minuten findet in Deutschland eine rechtsextreme Straftat statt. Mehr und mehr rassistische Aktionen werden mit dem Wort 'Arier' oder 'Aryan' in Verbindung gebracht. Regisseurin Mo Asumang ist selbst involviert in die Frage, was das 'arische Gesetz' ist: Die Eltern ihrer Mutter galten in der NS-Zeit als Arier. Die Eltern ihres Vaters stammen aus Afrika. Und so kommt zusammen, was für viele Rassisten unvorstellbar ist: Arier und Afrikaner. Aber, was ist das überhaupt – ein Arier? Dazu sucht Mo Asumang in ihrem Film nach Antworten und findet erstaunliche Erkenntnisse. Auf ihrer Reise trifft sie neben deutschen Neonazis auch den führenden Rassisten in den USA, den berüchtigten Tom Metzger, sowie Ku-Klux-Klan-Mitglieder in der beunruhigenden Szenerie des Mittleren Westens.

Kulturamt Wiesbaden – Caligari FilmBühne, Kath. Erwachsenenbildung und Ev. Stadtakademie


Preisinformationen in €

ParkettNormal Web7,00
RangNormal Web7,00

Veranstaltungsort

Caligari FilmBühne
Marktplatz 9
65183 Wiesbaden
Haltestellen
Dern'sches Gelände

Veranstalter

Kulturamt Wiesbaden - Caligari FilmBühne
Schillerplatz 1-2
65185 Wiesbaden
E-Mail: caligariwiesbadende