Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Caligari FilmBühne

Programmübersicht und Tickets

Stummfilm mit Live-Musik: Der Golem, wie er in die Welt kam

D 1920, 80 Min., FSK: ab 0
Regie: Paul Wegener
Buch: Paul Wegener, Henrik Galeen
Kamera: Karl Freund
Mit Paul Wegener, Albert Steinrück, Lyda Salmonova, Ernst Deutsch, Otto Gebühr
Live-Musik von und mit Uwe Oberg (Piano)

Als ein Edikt des Kaisers die Juden zum Verlassen der Ghettostadt auffordert, ist für Rabbi Löw die Zeit gekommen, nach Regeln magischer Überlieferungen aus Lehm die Gestalt des Golem zu formen, der zum Retter der Juden werden soll. Während Rabbi Löw zur Audienz am Hofe ist, verliebt sich der kaiserliche Bote, Graf Florian, in Löws Tochter. Aus Eifersucht setzt Famulus den Golem zu finsteren Zwecken ein.

Einer der großen Stummfilmklassiker, der zeigt, dass auch in Zeiten ohne digitale Technik faszinierende fantastische Werke mit verblüffenden Effekten entstanden, die vielleicht sogar noch etwas mehr die Fantasie des Betrachters anregen.

Faszinierend an Wegeners Film sind vor allem auch die Bauten, über die der Regisseur selbst sagt: 'Es ist nicht Prag, was mein Freund, der Architekt Poelzig, aufgebaut hat. Sondern es ist eine Stadt-Dichtung, ein Traum, eine architektonische Paraphrase zu dem Thema Golem. Diese Gassen und Plätze sollen an nichts Wirkliches erinnern; sie sollen die Atmosphäre schaffen, in der der Golem atmet.' 


Preisinformationen in €

ParkettNormal Web8,00
RangNormal Web8,00

Veranstaltungsort

Caligari FilmBühne
Marktplatz 9
65183 Wiesbaden
Haltestellen
Dern'sches Gelände

Veranstalter

DFF – Deutsches Filminstitut & Filmmuseum