Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Caligari FilmBühne

Programmübersicht und Tickets

Bitte beachten Sie beim Besuch des Caligari folgende Hinweise:

Bei Ihrem Besuch ist die Vorlage eines tagesaktuellen zertifizierten Corona-Schnelltestergebnisses, eines Impfausweises oder Genesungsnachweises samt Personalausweis notwendig, wenn die 7-Tage-Inzidenz laut Robert-Koch-Institut (RKI) in Wiesbaden 35 überschreitet. Den Link zu den aktuellen Fallzahlen finden Sie unter "Weitere Informationen".

Sie können sich bei uns vor Ort mit der luca-App einchecken oder mit einem Formular zur Kontaktdatenerhebung, das Sie unter "Dokumente" herunterladen können. Im gesamten Gebäude besteht - bis zur Einnahme eines Sitzplatzes im Kinosaal - Maskenpflicht (FFP2 und medizinische Masken). Diese Hinweise gelten für alle Besucherinnen und Besucher ab sechs Jahren.

Der brave Sünder

D 1931, 108 Min., FSK: ab 0
Regie: Fritz Kortner
Buch: Fritz Kortner, Alfred Polgar
Kamera: Günther Krampf
Musik: Nicholas Brodszky
Mit Max Pallenberg, Heinz Rühmann, Dolly Haas, Josefine Dora, Ekkehard Arendt

DER BRAVE SÜNDER entstand aus der erfolgreichen Zusammenarbeit von Filmschaffenden ihrer Zeit: Es ist das Regiedebüt des Schauspielers Fritz Kortner, der einzige Tonfilm des damaligen Bühnenstars Max Pallenberg und der einzige Film, zu dem Alfred Polgar das Drehbuch schrieb. Fritz Kortner zählte in der Weimarer Zeit zu den bekanntesten Theater- und Filmschauspielern Deutschlands. Max Pallenberg wurde 1914 von Max Reinhard für das Deutsche Theater in Berlin entdeckt, wo er seinen künstlerischen Durchbruch feierte. Alfred Polgars Lebens- und Schaffensmittelpunkt war die untergehende Weimarer Republik, wo ihn Carl von Ossietzkys "Weltbühne" und das Berliner "Tagebuch" zu ihren prominentesten Beiträgern zählt. Alle drei Künstler emigrierten kurze Zeit später mit der Machtübernahme der Nationalsozialisten.

DER BRAVE SÜNDER basiert auf dem Theaterstück "Die Defraudanten" von Alfred Polgar und erzählt die Geschichte des biederen Angestellten Pichler, der durch eine Reihe von Zufällen eine ihm anvertraute Geldsumme verliert und dennoch als Held endet. Polgar und Kortner haben nicht einfach ein Lustspiel gemacht, sie lieben ihre Figuren, die am Rande der Tragödie dem Schicksal beherzt entgegengehen und dem Zuschauer immer wieder ein Lachen entlocken.


Preisinformationen in €

ParkettNormal Web8,00
RangNormal Web8,00

Veranstaltungsort

Caligari FilmBühne
Marktplatz 9
65183 Wiesbaden
Haltestellen
Dern'sches Gelände

Veranstalter

Kulturamt Wiesbaden - Caligari FilmBühne
Schillerplatz 1-2
65185 Wiesbaden
E-Mail: caligariwiesbadende