Sprungmarken

Programmübersicht und Tickets

Das Piano

AUS/NZ/F 1992, 121 Min., FSK: ab 12, DF
Regie: Jane Campion
Buch: Jane Campion
Kamera: Stuart Dryburgh
Musik: Michael Nyman
Mit Holly Hunter, Sam Neill, Harvey Keitel, Anna Paquin, Kerry Walker, Genevieve Lemon

Mit ihrem dritten Kinofilm gelang der Australierin Jane Campion vor 30 Jahren ein poetisches Meisterwerk. Im tiefen, in dunkle Blau- und Grüntöne getauchten Urwald entspinnt sich ein komplexes erotisches Dreiecksspiel, das stets subtil und fragil bleibt. Es regnete Filmpreise, darunter für Holly Hunter den Golden Globe, den Oscar, den British Academy Award und in Cannes zwei Preise für den besten Film und die beste Hauptdarstellerin.

Mitte des 19. Jahrhunderts: Die stumme Ada wird mit ihrer kleinen Tochter am Strand von Neuseeland abgesetzt, um eine arrangierte Ehe mit einem ihr völlig fremden Mann einzugehen. Ada ist scheu und verschlossen - der wichtigste Gegenstand in ihrem Leben ist ein Piano, das sie aus Europa mitgebracht hat. Doch ihr Gatte Stewart verkauft das Instrument an seinen Nachbarn Baines, der es in sein Haus transportieren lässt. Nun möchte er von Ada Klavierunterricht erhalten. Während der Übungsstunden wandelt sich Adas anfängliche Abneigung in verbotene Zuneigung.

Einfühlsam und bildgewaltig inszeniert von Jane Campion - mit der weltbekannten Musik von Michael Nyman.


Veranstaltungsort

Caligari FilmBühne
Marktplatz 9
65183 Wiesbaden
Haltestellen
Dern'sches Gelände

Veranstalter

Kulturamt Wiesbaden - Caligari FilmBühne
Schillerplatz 1-2
65185 Wiesbaden
E-Mail: caligariwiesbadende