Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Caligari FilmBühne

Programmübersicht und Tickets

+++ Liebes Publikum,

das Caligari bleibt aufgrund des aktuellen Bund-Länder-Beschlusses zur Corona-Pandemie bis auf Weiteres geschlossen.

Alle Eintrittskarten für Vorstellungen, die wegen der Verordnung zur Pandemie nicht stattfinden können, sind nach der Wiedereröffnung als Wertgutscheine gültig und können an der Kinokasse eingelöst werden.

Wir hoffen auf Ihr Verständnis und ein baldiges Wiedersehen in Ihrer Caligari FilmBühne.

Bleiben Sie gesund! Ihr Caligari-Team +++

Filmstadt Wiesbaden: Süße Versuchungen

D 2019, 78 Min., FSK: ungeprüft
Regie: Harald Kuntze
Buch: Harald Kuntze
Kamera: Harald Kuntze
Musik: Kayser Musik
Mit Charlotte, Wolfgang und Jürgen Brand und Mitarbeiter/innen der Chocolaterie Kunder, Herta und Stefan Gehlhaar, Stephanie und Michael Peißker
 
Filmemacher Harald Kuntze präsentiert zwei filmische Porträts von zwei Confiserien, die eine lange Tradition in Wiesbaden haben:

DIE PRALINEN- UND SCHOKOLADENMANUFAKTUR KUNDER

1898 eröffneten Fritz Kunder und seine Frau Hermine ein kleines Café nahe der Wilhelmstraße. Damals kreierten sie die noch heute berühmten Wiesbadener Ananastörtchen. Neben der Familiengeschichte werfen wir einen Blick hinter die Kulissen der Confiserie. Das Geheimnis, wie der Schnaps in die Teufelsbirnchen kommt und welche Proteste es einst dagegen gab, wird gelüftet. Heute bestimmen eine breite Angebotspalette weit über die Kurstadt hinaus und innovative Projekte neben der gemütlichen Confiserie in der Wilhelmstraße das Bild des Familienunternehmens.

KONDITOREI GEHLHAAR – VON KÖNIGSBERG NACH WIESBADEN

1912 gründete Kurt Gehlhaar sein Unternehmen. Mocca-Salon und Türkischer Salon waren nicht nur klangvolle Namen für die opulent eingerichteten Räume. Einige Fotos aus Familienbesitz erinnern noch an diese glanzvolle Zeit, die der Zweite Weltkrieg beendete. Herta Gehlhaar und ihr Sohn Stefan erzählen die Familiengeschichte und schildern die Besonderheiten des Königsberger Marzipans. Für viele Ostpreußen in Wiesbaden und in Deutschland war und ist Gehlhaar-Marzipan noch heute ein Stück Heimat. Das Kaffeehaus im Stil der 50/60er-Jahre wird heute im alten Stil von Stephanie und Michael Peisker betrieben.

Zu Gast: Jürgen Brand (Kunder) und Harald Kuntze, Regisseur
 
Kulturamt Wiesbaden – Caligari FilmBühne und Wiesbadener Kinofestival e.V.


Preisinformationen in €

ParkettNormal Web7,00
RangNormal Web7,00

Veranstaltungsort

Caligari FilmBühne
Marktplatz 9
65183 Wiesbaden
Haltestellen
Dern'sches Gelände

Veranstalter

Kulturamt Wiesbaden - Caligari FilmBühne
Schillerplatz 1-2
65185 Wiesbaden
E-Mail: caligariwiesbadende