Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Feuerwehr Wiesbaden

Weitere Einsatzmeldungen

Damit Sie sich einen Einblick in die verschiedenen Einsatzszenarien verschaffen können, haben wir hier einige ausgewählte Einsätze für Sie dokumentiert.
Feuerwehr Wiesbaden
Einsatzbericht BF-WI
Maßnahmen von Feuerwehr und Rettungsdienst bei zwei zeitgleichen Großveranstaltungen in Wiesbaden
Am Pfingstmontag fanden im Stadtgebiet Wiesbaden parallel gleich zwei Großveranstaltungen statt. Neben dem traditionellen Reitturnier im Biebricher Schlosspark mit rund 7000 Besuchern war hier insbesondere die Veranstaltung „Die Rückkehr der Rosinenbomber“ auf dem US-Flugplatz Erbenheim mit fast 50000 Besuchern zu nennen.
Für beide Großveranstaltungen wurden von den Veranstaltern im Vorfeld umfangreiche Sicherheitskonzepte erstellt und mit Feuerwehr und Rettungsdienst abgestimmt. Bedingt durch die großen Besucherzahlen wurde von Seiten der Feuerwehr und des Rettungsdienstes mit einem erhöhten Einsatzaufkommen gerechnet und deshalb die Einsatzmittelvorhaltung erhöht, unter anderem wurde auf der Feuerwache 1 ein Führungsstab eingerichtet.

Auf dem Gelände der Clay-Kaserne (US-Flugplatz Erbenheim) wurde die dort ansässige Feuerwehr der US-Streitkräfte durch einen zusätzlich in Dienst genommenen Löschzug von Berufsfeuerwehr und Freiwilliger Feuerwehr Erbenheim verstärkt. Das Deutsche Rote Kreuz stellte den Sanitätsdienst für das Veranstaltungsgelände. Außerdem war eine technische Einsatzleitung eingerichtet um im Bedarfsfall Kräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst zu koordinieren und die Kommunikation mit dem Veranstalter sicherzustellen.

Auf dem Gelände des Pfingstreitturnieres im Schlosspark Biebrich war bereits seit Donnerstag ein Brandsicherheitsdienst bestehend aus Mitgliedern der Berufsfeuerwehr sowie der Freiwilligen Feuerwehren Wiesbaden-Biebrich im Einsatz. Dieser wurde während der Pferdenacht am Freitag zusätzlich durch ein Tanklöschfahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr Wiesbaden-Breckenheim verstärkt. Aufgrund der erhöhten Brandgefahr, insbesondere im Bereich der Stallungen, wurden durch die Feuerwehr bereits im Vorfeld der Veranstaltung Schlauchleitungen für die Brandbekämpfung verlegt.

Aus Sicht von Feuerwehr und Rettungsdienst verliefen beide Veranstaltungen an diesem Montag glücklicherweise ohne besondere Vorkommnisse. Von Seiten des Sanitätsdienstes mussten eine Reihe von Patienten medizinisch versorgt werden. Kräfte von US-Feuerwehr und der Feuerwehr Wiesbaden waren auch bei einer Feuermeldung auf dem Gelände der Clay-Kaserne im Einsatz, hier konnte ein brennendes elektronisches Bauteil als Ursache identifiziert werden.
Herausgeber:
Feuerwehr Wiesbaden
Berufsfeuerwehr
Postfach: 39 20
65029 Wiesbaden
Tel.:
Fax.:
0611 / 499-190
Für Fragen der Bürgerinnen und Bürger
Telefonzentrale Rathaus: