Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Feuerwehr Wiesbaden

Weitere Einsatzmeldungen

Damit Sie sich einen Einblick in die verschiedenen Einsatzszenarien verschaffen können, haben wir hier einige ausgewählte Einsätze für Sie dokumentiert.
Feuerwehr Wiesbaden
Einsatzbericht BF-WI
Ausgedehnter Dachstuhlbrand in Wiesbaden
Die Feuerwehr Wiesbaden wurde am Donnerstag den 19.09.2019 um 16:49 zu einem Feuer auf einem Balkon in die Honeggerstraße alarmiert. Aufgrund der Anzahl der Anruf wurden umgehend die Feuerwachen 1 und 3 zum Einsatzort entsandt. Bereits auf der Anfahrt konnten die alarmierten Einsatzkräfte eine starke Rauchentwicklung aus dem Bereich des „Eigenheim“ wahrnehmen.
Beim Eintreffen der ersten Einheiten wurde festgestellt, dass sich das Feuer vom Balkon schlagartig auf den Dachstuhl von zwei Wohnhäusern ausbreitete. Trotz des sofortigen, umfangreichen Löschangriffs über 2 Drehleitern und mehreren Strahlrohren von innen und außen konnte das weitere Ausbreiten des Feuers auf dem Dachstuhl nicht verhindert werden. Von den eingesetzten Trupps im Innangriff konnten ein Hund und eine Katze den Besitzern übergeben werden.
Beim Eintreffen der Feuerwehr hatten sich die Bewohner der beiden Wohnhäuser bereits in Sicherheit gebracht. Es wurden keine Personen verletzt. Die Feuerwehr Wiesbaden war mit ca. 60 Einsatzkräften der Berufsfeuerwehr und den Freiwilligen Feuerwehr Stadtmitte und Sonnenberg im Einsatz. Der Rettungsdienst stellte mit einer Betreuungseinheit und der Seelsorge im Notfall (SIN) die Versorgung der betroffenen Bewohner sicher.

Besonders hervorzuheben ist das soziale Engagement der Betreiber des benachbarten Cafés „Bilges Küche“. Während des gesamten Einsatzes wurden alle Bewohner der Brandgebäude beherbergt und kostenlos mit Getränken und heißer Suppe versorgt.

Der Sachschaden wird auf mind. 200.000€ beziffert.
Herausgeber:
Feuerwehr Wiesbaden
Berufsfeuerwehr
Postfach: 39 20
65029 Wiesbaden
Tel.:
Fax.:
0611 / 499-190
Für Fragen der Bürgerinnen und Bürger
Telefonzentrale Rathaus: