Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Feuerwehr Wiesbaden

Einsatzgeschehen

Im Hessischen Brand- und Katastrophenschutzgesetz sind die Grundlagen für die Aufgaben der Feuerwehren zu finden. Dieses Gesetz gilt für Berufs- und Freiwillige Feuerwehr gleichermaßen.

Dabei steht immer im Vordergrund, die Gewährleistung vorbeugender und abwehrender Maßnahmen gegen Brände und Brandgefahren (Brandschutz) und gegen andere Gefahren (Allgemeine Hilfe), sowie die Vorbereitung der Abwehr und die Abwehr von Katastrophen (Katastrophenschutz).

Die Vorgaben für das Ausrücken der Feuerwehr Wiesbaden sind auch klar festgelegt. Für die Berufsfeuerwehr gilt 60 Sekunden Ausrückezeit, für die Freiwilligen Feuerwehren 300 Sekunden.

Aufgaben: