Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Feuerwehr Wiesbaden

Neubau Feuer- und Rettungswache 3

In Wiesbaden-Igstadt wird zurzeit und bis zum Jahreswechsel 2020/21 ein Neubau für die Feuerwache III, die Freiwillige Feuerwehr Igstadt und die Rettungswache Ost gebaut. Eine Bildergalerie soll den baufortschritt dokumentieren. Nun wird am 22. November das Richtfest gefeiert.

Die Feuerwache III, die Freiwillige Feuerwehr Igstadt und die Rettungswache Ost bekommen ihren Neubau. Ein Grund zur Freude, da mit dem neuen Gebäude die Sicherstellung der gesetzlichen Hilfsfrist für die östlichen Stadtteile sowie die Arbeitsbedingungen der Einsatzkräfte deutlich verbessert wird. Der Neubau war notwendig geworden, da die Feuerwache III in Bierstadt in einem nicht mehr zeitgemäßen und baulich veralteten Gebäude untergebracht ist. Zudem ist eine Verlagerung der Feuerwache in den Osten der Stadt unabdingbar, da Wiesbaden in diesem Bereich das größte Entwicklungspotential hat.

Der Umzug in den Neubau ist für den Jahreswechsel 2020/2021 geplant; die Gesamtkosten inklusive der Inneneinrichtung sind mit rund 22,4 Millionen Euro veranschlagt.

Richtfest am 22. November 2019

Oberbürgermeister Gert-Uwe Mende und Baudezernent Hans-Martin Kessler feiern am Freitag, 22. November 2019, ab 11 Uhr mit zahlreichen Gästen sowie Vertreterinnen und Vertretern der Feuerwehr das Richtfest der neuen Feuerwache in Igstadt.

Neues von der Baustelle - 14. November 2019

Seit dem ersten Spatenstich im Februar 2019 ist schon viel Zeit vergangen und an der Baustelle haben die Arbeiten an Fahrt aufgenommen.

Die Rohbauarbeiten werden in den nächsten zwei Wochen ihren Abschluss finden und es wird bereits das erste Schalmaterial abtransportiert. Auf der Rettungswache wird in der kommenden Woche die letzte Decke betoniert. Auch die Kanalisation befindet sich in der Endphase und es wird damit begonnen das Gelände wieder aufzufüllen.

In der südlichen und westlichen Fassade sind die Fenster montiert und in der nächsten Woche werden die Arbeiten zur Fassadendämmung aufgenommen. Gleichzeitig arbeiten die Dachdecker an der Abdichtung der Flachdächer.