Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Kunstbildung Wiesbaden

Bildergalerie Volkshochschule Wiesbaden

Der Aquarellkurs von Isanna von Perbandt ist einer von mehreren Kursen, bei denen Anfänger frei und nach Vorlagen die Technik von Grund auf erlernen und Fortgeschrittene die Möglichkeit haben, sich künstlerisch weiterzuentwickeln.

In den Mal- und Zeichenkursen werden verschiedene Techniken und Farben von Buntstiften und –kreiden, Aquarell, Pastell, Acryl und Öl verwendet. Das gemeinsame Seminar bietet ein Forum für die eigene Arbeit und gegenseitigen Austausch.

In dem Bereich Künstlerisches Gestalten wird mit unterschiedlichen Materialien plastisch gearbeitet; dabei entstehen eigene Werke.

In den Porträt- und Aktmalkursen stehen Modelle zur Verfügung, die wie hier bei Doris Piéla, das Auge schulen und zur künstlerisch-individuellen Wiedergabe inspirieren.

Der Kurs Plastisches Gestalten mit Ton ist einer von mehreren Keramikkursen. Die höchst konzentrierte Atmosphäre begünstigt das Entstehen der unterschiedlichen eigenen Plastiken und Figuren und spiegelt sich hier beim Modellieren wieder.

Die „junge vhs“ bietet Kindern und Jugendlichen auch im Kreativbereich die Möglichkeit, sich künstlerisch zu entfalten, wie hier im Kurs mit Pappmaché bei Esther Scholz-Zerres.