Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Das Kurhaus Wiesbaden
Logo: Landeshauptstadt Wiesbaden

Wilhelmstraßenfest - eine Erfolgsgeschichte

Attraktiv wie eh und je: Das Wilhelmstraßenfest feierte am Freitag und Samstag, 9. und 10. Juni, seinen 40. Geburtstag und Musik, Show und kulinarische Köstlichkeiten sorgten für Spaß auf der "Rue". Der Kunsthandwerkermarkt, ein Kinderprogramm und ein großes Feuerwerk rundeten das Programm ab.

Am Freitag und Samstag, 9. und 10. Juni 2017, wurde auf der Wilhelmstraße ein ganz besonderer Geburtstag gefeiert: Das Wilhelmstraßenfest – einst als Theatrium zur Wiedereröffnung des renovierten Staatstheaters initiiert – wurde 40 Jahre alt. Die vier Jahrzehnte haben das Fest auf der Wilhelmstraße, dem Bowling Green und Warmen Damm sowie der Burgstraße keineswegs altern lassen. Ganz im Gegenteil: Die immer wieder faszinierende Programmvielfalt, das stets überraschende kulinarische Angebot, der einzigartige Kunsthandwerkermarkt und das für Furore sorgende Feuerwerk machen das Wilhelmstraßenfest jung und lebendig. Zudem wurde auch der 110. Geburtstag des Kurhauses - mit Führungen an beiden Tagen - gefeiert.

Es ist nicht verwunderlich, dass das Wilhelmstraßenfest, eines der Highlights im jährlichen Veranstaltungskalender der Stadt, tausende von Gästen auch weit über Wiesbaden hinaus anlockte, denn es bot auch 2017 für jedes Alter und jeden Geschmack etwas Passendes.

Eröffnet wurde das Wilhelmstraßenfest von Oberbürgermeister Sven Gerich und Stadtrat Detlev Bendel am Freitag um 16 Uhr auf der Bühne am Bowling Green, und dies, dem Anlass entsprechend, mit einer leckeren Jubiläums-Torte. Auf dem Programm der Eröffnung standen ferner Shows der Wiesbadener Tanzschulen und Darbietungen der Straßenkünstler.

120 Stände mit gastronomischen Angeboten, 130 Stände mit Kunsthandwerk, fünf Bühnen: Hinter diesen Zahlen verbirgt sich eine Vielfalt, die unter Deutschlands Straßenfesten ihresgleichen sucht. Der Kunsthandwerkermarkt auf dem Bowling Green vor dem Kurhaus fasziniert durch seine Vielfalt. Hier werden Freunde außergewöhnlichen Schmucks ebenso fündig wie Festbesucher, die auf der Suche nach originellen und einzigartigen Accessoires und Kunstgegenständen sind.

Auch beim kulinarischen Genuss haben die Gäste die Qual der Wahl: Gutbürgerlich oder exotisch, ein bisschen Luxus oder bodenständig? Das Wilhelmstraßenfest bietet (fast) alles, und dazu eine ungeahnte Vielfalt an Getränken. Veranstaltet wird das Theatrium jährlich von der Kurhaus Wiesbaden GmbH.


Das Theatrium wird seit 1977 gefeiert, 2017 am 9. und 10. Juni zum 40. Mal. wiesbaden.de / Foto: Wiesbaden Marketing GmbH
1 / 1