Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Das Kurhaus Wiesbaden

Veranstaltungen im Kurhaus unter Auflagen möglich

Veranstaltungen bis 250 Teilnehmer können laut aktueller hessischer Verordnungslage seit dem 22. Juni 2020 wieder stattfinden. Die Wiesbaden Congress & Marketing GmbH hat daher entsprechend der geltenden Verfügungen und mit Hinblick auf die Einhaltung der entsprechenden Bedingungen, wie etwa Hygiene- und Abstandsregeln, ein angepasstes Raumkonzept für die beiden Veranstaltungshäuser RMCC und Kurhaus Wiesbaden entwickelt. Zusätzlich sind die Häuser für eine Ausrichtung von digitalen Konferenzen technisch gut gerüstet.

Viele Unternehmen und Branchen haben während der Corona-Krise auf dezentrale Lösungen wie Homeoffice und Videokonferenzen umgestellt, auch für Kongresse und Tagungen konnten im Einzelfall digitale Lösungen gefunden werden. Nun sind Präsenzveranstaltungen unter Auflagen wieder möglich. Die Verordnung vom 22. Juni 2020 erlaubt als Basisregelung einen Veranstaltungsbetrieb mit bis zu maximal 250 Personen. Dank der Flexibilität und der großen Räumlichkeiten des RMCC können hier vielfältige Raumlösungen ermöglicht werden. Auch im Kurhaus Wiesbaden bieten einige Räume die nötigen Voraussetzungen zur geregelten Durchführung von Veranstaltungen. In den Räumlichkeiten und aufgrund der großen Foyers sowie der weitläufigen Gänge kann die Einhaltung des Mindestabstandes in beiden Veranstaltungshäusern gewährleistet werden. Für beide Häuser hat die Wiesbaden Congress & Marketing GmbH neue Bestuhlungskonzepte, Einlass- sowie Auslasskonzepte, angepasste Hygienestandards sowie Sicherheitskonzepte entwickelt.