Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
mattiaqua – Quellen, Bäder, Freizeit

Pressemitteilungen

Diese Seite enthält die Pressemitteilungen der Landeshauptstadt Wiesbaden zum Eigenbetrieb Mattiaqua, die vom städtischen Pressereferat an die Medien gegeben werden.
Pressereferat
Homepage, Mattiaqua
Rettbergsauen öffnen am 5. Juli
Camper und Tagesgäste können ab Sonntag, 5. Juli, wieder auf die Rettbergsauen. Nach den Vorgaben der Hessischen Landesregierung darf der Fährbetrieb wieder aufgenommen werden. Das heißt, die Rheinfähre „Tamara“ darf wieder Gäste auf die Biebricher und Schiersteiner Seite der Rettbergsauen befördern.
Auf der Fähre ist das Tragen eines Mund-Nasenschutzes analog der öffentlichen Verkehrsmittel Pflicht. Orientiert an der Gesamtfläche des Freizeitgeländes wird es eine limitierte Anzahl Besucher geben, die sich zeitgleich auf den Auen befinden. So soll die Einhaltung der Abstandsregeln gewährleistet werden. Der Betrieb des Inselcafés ist gestattet, jedoch liegt die Entscheidungshoheit beim Pächter.

Die Duschen im Außenbereich sowie die Toiletten können genutzt werden. Die innenliegenden Duschen sowie Gemeinschaftsräumlichkeiten bleiben bis auf weiteres geschlossen. Die Einhaltung der gängigen Abstandregeln wird durch das Personal vor Ort im Blick behalten. Zeltübernachtungen sind zunächst nicht vorgesehen, da die notwendigen Kontrollen zur Einhaltung von Sicherheitsmaßnahmen nachts nicht gewährleistet werden können. „Gerne hätten wir die Rettbergsauen schon etwas früher geöffnet“, sagte Thomas Baum, Betriebsleiter von mattiaqua und verweist auf die finalen Vorbereitungsmaßnahmen hin zur Öffnung. „Nach der schrittweisen Eröffnung des Freizeitgeländes Unter den Eichen, „Lufti“ sowie der Freibäder, ist die Öffnung der Rettbergsauen folgerichtig“, so Baum weiter. Auch Wiesbadens Oberbürgermeister Gert-Uwe Mende begrüßt diesen Schritt. „Es ist schön, dass auch dieses Freizeitareal endlich wieder zugänglich gemacht wird. Schließlich sind die Auen gerade für Familien ein sehr beliebtes Ausflugsziel. Auch die Stammgäste unter den Campern können endlich wieder ‚ihre‘ Insel ansteuern“.

Die Preise und Fahrpläne sind online auf www.volker-reitz.de/tamara/ einsehbar.

+++
Herausgeber:
Pressereferat
der Landeshauptstadt Wiesbaden
Schlossplatz 6
65183 Wiesbaden
Für Fragen der Bürgerinnen und Bürger
Telefonzentrale Rathaus: