Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Medienzentrum Wiesbaden

„mini-juniorcampus #heimat“

Das Projekt „mini-juniorcampus“ fand erstmalig über neun Monate mit zehn Schüler*innen der Helene-Lange-Schule statt und wurde vom Medienzentrum Wiesbaden e.V. und der Hochschule Fresenius mit mehreren Kooperationspartner*innen veranstaltet. Der dabei entstandene Kurzfilm "#heimat" hat den 1. Platz beim JugendMedienFestival visionale20 belegt!

Der Begriff „Heimat“ eröffnet sofort zahlreiche Denkräume, ruft Assoziationen und Erinnerungen hervor. Im Rahmen des Projekts „mini-juniorcampus #heimat“ haben sich zehn Schüler*innen der 8.-10. Klasse der Helene-Lange-Schule seit Oktober 2019 kreativ mit dem Heimatbegriff auseinandergesetzt.

Der mitunter sehr persönliche Schaffensprozess, der Gefühle, Einstellungen und Erinnerungen miteinbezog und aus dem sinnlich-ästhetische Medieninstallationen entstanden sind, wurde fachkundig begleitet durch Medienpädagog*innen und Mediengestalter*innen des Medienzentrum Wiesbaden, durch Studierende der Hochschule Fresenius, Fachbereich Wirtschaft und Medien und durch Pädagog*innen der Helene-Lange-Schule.

Ausgerüstet mit verschiedenen Aufnahmegeräten haben die Projektteilnehmer*innen ihren eigenen Begriff von Heimat reflektiert, indem sie sich in der Stadt umgesehen und beispielsweise Erinnerungs- und Lieblingsorte besucht haben. Darüber hinaus waren sie journalistisch tätig und haben ihre Mitmenschen über deren Begriff von Heimat befragt und dabei in Interviews teilweise sehr persönliche Geschichten erzählt bekommen.

Entstanden sind eindrucksvolle mediale Arbeiten: 19 Fotografien mit 14 dazugehörigen Texten, eine Soundcollage und eine Videoinstallation auf Basis verschiedener Interviews mit Passant*innen sowie 360 Grad-Filme, die in den Wohnhäusern der Projektteilnehmer*innen aber auch an verschiedenen Lieblingsorten draußen gedreht wurden.


Präsentation der Ergebnisse

Alle Projektergebnisse wurden vom 3.-6. September 2020 im Nassauischen Kunstverein Wiesbaden gezeigt. Rund 150 Besucher*innen haben die Ausstellung erlebt. Vom 15.-18. September war der Teil "Heimat" der Ausstellung zusätzlich schulintern in der Mensa der Helene-Lange-Schule zu sehen. Insgesamt haben rund 150 Besucher*innen im Nassauischen Kunstverein sowie knapp 300 Schüler*innen in der Helene-Lange-Schule die Projektergebnisse gesehen.


Veranstalter*innen und Partner*innen

Veranstalter*innen: Medienzentrum Wiesbaden e.V., Abteilung Medienpädagogik; Hochschule Fresenius, Fachbereich Wirtschaft und Medien; Helene-Lange-Schule, AG Medien

Kooperationspartner*innen: Kulturamt Wiesbaden; Filmstadt Wiesbaden Netzwerk e.V.: AG Juniorcampus; Hochschule RheinMain; Stadtarchiv Wiesbaden; Nassauischer Kunstverein Wiesbaden