Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Tourismuspreis

Babbelnde Tassen

Die "Babbelnden Tassen" sollen in hessischer Mundart mit einem kurzen Film durch die Rhein-Main-Region führen.

Kurzbeschreibung des Projekts

Wer in sein Hotelzimmer kommt, wird mit einem 3D-animierten Film der bekannten Tassen auf dem Fernseher begrüßt. Sie führen in hessischer Mundart mit einem kurzen Film durch die Rhein-Main-Region. Ein amüsantes "Ei gugge mo – hier habbe ja schon die Römer ein schönes Bad genomme" oder ein "Im Kloster Eberbach hat es sisch schon de gude James Bond ein gudes Stöffsche hinter die Binde gekippt" gibt einen kurzweiligen Eindruck über die Region und ihre Besonderheiten.

Welchen touristischen Mehrwert bietet die Idee für die Region Wiesbaden-Rheingau-Taunus?

Die teilnehmenden Hotels können ihren Gästen eine physische Tasse schenken: auf dem Nachttisch platziert, befinden sich ein Betthupferl und freundliche Grüße des Hotels. Wenn die Gäste die Tassen mit nach Hause nehmen, werden sie ein Leben lang an ihre Reise nach Wiesbaden und vor allem an ihr besonderes Willkommen im Hotel erinnert. Sie werden wahrscheinlich auch von Freunden auf die charmante Tasse angesprochen. Der Imagegewinn für die Region ist durch die ungewöhnliche und einzigartige Kommunikationsform entsprechend hoch.

In der Tasse könnte sich auch ein Rabatt-Gutschein für die nächste Hotel-Buchung oder für ein Restaurant befinden. Damit würde der touristische Mehrwert erneut steigen – entweder direkt durch den Besuch des entsprechenden Restaurants oder die folgende Übernachtung. Die Aufmerksamkeit des Hotelgastes wäre gewiss und er würde immer wieder gerne an die sympathische und freundliche Stadt Wiesbaden zurück denken.

Wie nachhaltig ist die Idee?

Die Tassen sind international bekannt für ihr hervorragendes Porzellan "made in Germany" – die Erfinder sind darüber hinaus waschechte Wiesbadener Jungs. Die Tassen von Fiftyeight Products stehen zwar einerseits für weltweiten Erfolg, jedoch nie, ohne die hessischen Wurzeln zu vergessen. Im Gegenteil, die teilweise millionenfach geschauten youtube-Filme, unter anderem in hessischer Mundart (s. unten), geben der Region ein sympathisches Gesicht und zeigen ihren einzigartigen Charakter. Die virtuelle Tour durch die Region macht die jüngere und ältere Geschichte Wiesbadens sowie des Rheingaus für die Gäste erlebbar und interessant. Die Visualisierung des Films und die Vertonung des Texts könnten bei Bedarf jederzeit aktualisiert werden.

Was ist innovativ, beziehungsweise neuartig an Ihrer Idee?

Die Kombination aus "Virtueller Abbildung" auf dem TV-Bildschirm und den haptischen Tassen ist ein besonders emotionaler und ganzheitlicher Ansatz in der Kommunikation, der für einen WOW-Effekt sorgen wird. Mit nach Hause genommen ist die Tasse ein ganz spezielles Andenken mit hoher Strahlkraft für die Stadt Wiesbaden. Die Mund-zu-Mund-Propaganda ist damit relativ gewiss.

Die besondere Präsentation von Rabatt- oder Aktions-Gutscheinen ist ebenso innovativ.

Was ist beispielgebend an der Idee? Ist es auf andere Regionen übertragbar?

Das "Tassen-Willkommens-Video" ist auch in englischer Sprache produzierbar. Ebenso ist der Film in der Wiesbaden Tourist-Information abspielbar.