Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Tourismuspreis

Weinfest Nastätten

Das Weinfest Nastätten mit Genussmeile und Kinderland findet dieses Jahr erstmals vom 24. bis 26. August statt. Hier können Weine aus der Region und kultinarische Spezialitäten probiert werden.

Kurzbeschreibung des Projekts

In diesem Jahr findet erstmals von Freitag, den 24. bis Sonntag, den 26. August 2018 das Weinfest in Nastätten statt. Die Besucher können die Weinstände der ausgewählten Gastwinzer besuchen und erlesene Weine der regionalen Anbaugebiete aus Rheinhessen & dem Rheingau probieren. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt: Kulinarische Spezialitäten von A wie Allgäuer Käse über F wie Flammkuchen bis Z wie Zwiebelkuchen warten in der Genussmeile. Für die Kinder gibt es zahlreiche Spielmöglichkeiten.

Welchen touristischen Mehrwert bietet das Projekt für die Region Wiesbaden-Rheingau-Taunus?

Mit dem Weinfest bringt die Stadtleben GmbH mit ihrem großen Netzwerk eine weitere neue Veranstaltung, ganz im Zeichen ausgewählter Weine und kulinarischer Köstlichkeiten in die größte Stadt des südlichen Rhein-Lahn-Kreises. Im Unterschied zu anderen Weinfesten in der Region gibt es hier neben ausgewählten, regionalen Speisen und Getränken auch ein großes Kinderland, das das Weinfest zu einem Erlebnis für die ganze Familie werden lässt.

Sorgfalt und Einfallsreichtum begleiten dieses Eventprojekt von Anfang an: Das offizielle Logo des Weinfestes, das Wein-Engelchen, stammt von dem Künstler Michael Apitz, der bereits seit Jahrzehnten als Künstler im Weinbereich eine feste und bundesweit bekannte Größe, unter anderem durch seine Wein-Comic-Figur Karl der Spätlesereiter und durch seine Rheingau -Terroir Gemälde ist.

Die Stadt im Tal des Mühlbachs verwandelt sich so am letzten August in einen Schauplatz des Genusses, geselligen Beisammenseins und der bunten Unterhaltung für groß und klein. Mit dem Weinfest reagiert die Stadtleben GmbH insbesondere auf die durchweg positive Resonanz & das Interesse der Gäste, die sich bereits bei der Veranstaltungsreihe der Street Food Festivals in Nastätten abzeichneten.