Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Rathaus
Wo bin ich?
  1. Startseite
  2. Rathaus
  3. Stadtpolitik
  4. Oberbürgermeister
  5. Gegen Rassismus

Schild für Respekt und gegen Rassismus

Das Schild für Respekt und gegen Rassismus wurde im Rathaus von Oberbürgermeister und Stadtverordnetenvorsteherin enthüllt.

Stadtverordnetenvorsteherin Christa Gabriel und Oberbürgermeister Gert-Uwe Mende haben am Freitag, 19. Februar 2021, gemeinsam im Rathaus das Schild "Respekt! Kein Platz für Rassismus" enthüllt.

Die Stadtverordnetenversammlung hatte im vergangenen November beschlossen, dass an Kindertagesstätten, Schulen, Jugendeinrichtungen und anderen öffentlichen Einrichtungen in der Landeshauptstadt und ihren Stadtteilen das Schild "Respekt! Kein Platz für Rassismus" aufgehängt werden soll. Der Ältestenausschuss hatte im Dezember 2020 über Design des Schildes entschieden.

Jetzt haben die Stadtverordnetenvorsteherin und der Oberbürgermeister das erste Schild mit dem Schriftzug und dem Wiesbadener Logo mit Lilie im Rathaus-Foyer präsentiert. Das Schild ersetzt laut Oberbürgermeister Gert-Uwe Mende nicht, dass wir im Alltag jeder Form von Diskriminierung entschieden entgegentreten müssen. Es kann aber einer von vielen Bausteinen im Kampf gegen Benachteiligung und Anfeindung sein.

Anzeigen

Stadtverordnetenvorsteherin Christa Gabriel und Oberbürgermeister Gert-Uwe bei der Enthüllung wiesbaden.de
2 / 2