Sprungmarken
Wo bin ich?
  1. Startseite
  2. Rathaus
  3. Stadtpolitik
  4. Oberbürgermeister
  5. Aktuelle Kolumne

Kolumne im Juli 2022

"Schöne Ferien"

Liebe Wiesbadenerinnen und Wiesbadener,

der Juli ist da – und damit traditionell die Urlaubszeit. Für viele Eltern von schulpflichtigen Kindern beginnen mit den Sommerferien die Urlaube.

Aber bitte denken Sie daran: Die Corona-Pandemie ist noch nicht überstanden. Ich wünsche allen, trotz dieser noch immer nicht einfachen Zeiten, schon jetzt einen wunderschönen Urlaub – und allen, die zu Hause bleiben, einen herrlichen Sommer.

In den Sommerferien haben Kinder und Jugendliche freien Eintritt in die Freibäder Kleinfeldchen, Kallebad und Maaraue. Wir wollen, dass alle jungen Wiesbadenerinnen und Wiesbadener sich erholen und Spaß haben. Während der Sommerferien sind die kostenlosen Freibad-Tickets online über www.mattiaquacard.de oder aber in den Bädern direkt erhältlich.

Da es aktuell keine Corona-Beschränkungen für das Ferienprogramm gibt, konnte die Abteilung Jugendarbeit "wi&you Schöne Ferien" im Amt für Soziale Arbeit ein wesentlich vielfältigeres und auch umfangreicheres Ferienprogramm zusammenstellen als noch 2020 und 2021. So bietet das Sommerferienprogramm der Stadt Wiesbaden in diesem Jahr 182 Angebote für rund 3.300 Kinder, im Alter von sechs bis 16 Jahren. Auch in diesem Jahr wird ein abwechslungsreiches Programm in Form von Tagesfahrten und Workshops geboten. Es gibt Angebote für alle Interessen und Neigungen: Sport, künstlerisch-kreative Angebote, Abenteuerpädagogik, Natur und Tiere, Medienpädagogik und geschlechtsspezifische Angebote für Mädchen und Jungen.

Die "Sommerwiese" wird jedoch in diesem Jahr nicht wieder stattfinden können. Dafür wird aber das ebenfalls kosten- und anmeldefreie Angebot von "Schöne Ferien vor Ort" in verschiedenen Wiesbadener Stadtteilen im Rahmen des offenen Ferienangebotes ausgeweitet und in den sechs Wochen an insgesamt elf Standorten stattfinden.

Zusätzlich lassen sich nicht nur in den Ferien viele attraktive Ausflugsziele und Startpunkte für Touren im Naturpark insbesondere von Wiesbaden aus bequem mit Bus und Bahn erreichen - mit dem 9-Euro-Ticket. Mit dem Naturpark Rhein-Taunus verfügt die Landeshauptstadt Wiesbaden über ein abwechslungsreiches Naherholungsgebiet mit attraktiven Ausflugszielen. Die ESWE-Buslinie 30, die sonn- und feiertags stündlich als Wander- und Freizeitexpress zwischen Hauptbahnhof, Innenstadt und Platte verkehrt, bringt Fahrgäste in nur 20 Minuten auf den Taunuskamm, wo viele Wanderwege zu ausgiebigen Spaziergängen durch den Stadtwald einladen. Mit der ESWE-Buslinie 5 erreicht man stündlich und ohne Umstieg Eltville-Rauenthal, wo die Bubenhäuser Höhe oder der abwechslungsreiche Premiumwanderweg „Rauenthaler Spange“ auf Naherholungssuchende warten. Die Fasanerie ist am Wochenende im 30-Minuten-Takt mit der ESWE-Buslinie 33 direkt zu erreichen. Mehr Informationen zu den Liniennetzen in Wiesbaden und dem Rheingau-Taunus-Kreis findet man unter https://www.netzplan-wiesbaden.de/ und https://netzplan-rtv.de/. 

Ich wünsche allen Kindern und Lehrkräften schon jetzt tolle Ferien und allen Eltern und Erziehungsberechtigten eine unbeschwerte und erholsame Urlaubszeit mit vielen erlebnisreichen Tagen. Ferienzeit ist Zeit für Familie und Freunde. Den Abschlussjahrgängen des diesjährigen Schuljahres wünsche ich einen guten Start in den neuen Lebensabschnitt. Alles Gute!

Herzlichst

Signatur Gert-Uwe Mende

Gert-Uwe Mende
Oberbürgermeister


Anzeigen