Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Rathaus

Kolumne April 2016

Kolumne April 2016: "Die Sonne lockt hinaus in die Natur"

Liebe Wiesbadenerinnen und Wiesbadener,

liebe Freunde unserer schönen Stadt,

Es ist doch erstaunlich, was ein einziger Sonnenstrahl mit der Seele des Menschen machen kann", hat der russische Dichter Dostojewski einmal gesagt. Recht hat er. Während der Winter als die Zeit der Ruhe gilt, in der die Natur durch Kälte und Schnee in Winterschlaf verfällt, erwachen im Frühling Pflanzen, Tiere und natürlich auch wir Menschen zu neuem Leben. Der April ist die Blütezeit vieler Frühjahrsblumen und Stauden – unter anderem von Tulpen und Narzissen. In den Parks sind die ersten Primeln und Stiefmütterchen zu sehen. Spätestens wenn die Temperaturen ansteigen, fängt es überall in unserer schönen Stadt an zu grünen und zu blühen.

Dann zieht es uns Menschen immer stärker hinaus ins Freie. Ich hätte einen Tipp für Sie: Die Wiesbadener Wandertage gehen in diesem Jahr in ihre 49. Saison. Die erste 2016er Wanderung steht am Sonntag, 10. April, auf dem Programm. Gestartet wird wie gewohnt zwischen 8 und 13 Uhr, der Zielschluss erfolgt um 16 Uhr. Start und Ziel befinden sich diesmal am Sportplatz Kleinfeldchen in der Hollerbornstraße. Bei den insgesamt zehn Veranstaltungen, die jeweils an Sonn- oder Feiertagen stattfinden, werden auf unterschiedlichen Rundkursen einzelne, reizvolle Stadtgebiete "erwandert".

Der Frühlingsanfang ist fast überall auf der Welt ein Grund zum Feiern. Bei uns steht dann das Frühlingsfest auf dem Elsässer Platz im Mittelpunkt. Wiesbadens zweitgrößtes Volksfest lädt ein, um den Frühling mit einem bunten Programm zu feiern. Dort stehen von Freitag bis Montag, 1. bis 4. April, wieder zahlreiche Fahr- und Unterhaltungsgeschäfte sowie kulinarische Leckereien für die Unterhaltung der großen und kleinen Besucherinnen und Besucher bereit.

Mit Beginn des Frühjahrs laden auch die Wiesbadener Galerien, die Museen, der Nassauische Kunstverein in der Wilhelmstraße, der Verein zur Förderung künstlerischer Projekte im Bellevue-Saal, die Kunsthaus AG und andere kulturelle Institutionen in Zusammenarbeit mit dem Kulturamt der Stadt Wiesbaden zum kostenlosen Besuch in ihre Ausstellungen ein. Die "16. Kurze Nacht" der Galerien und Museen findet am Samstag, 16. April, von 19 bis 24 Uhr statt.

Und wer Wiesbaden noch gar nicht kennt, kann sich beim Stadtrundgang unter dem Motto "Facettenreiches Wiesbaden"  - an jedem Samstag im April um 10.30 Uhr - über unsere schöne Stadt informieren. Treffpunkt ist bei der Tourist Information, Marktplatz 1. Während des Rundgangs erfährt man Wissenswertes und Überraschendes über die Geschichte und das Leben in der hessischen Landeshauptstadt. Karten dafür gibt’s bei der Wiesbaden Tourist Information, Marktplatz 1, Telefon 0611 1729930, E-Mail tourist-servicewiesbaden-marketingde.

Oder gehen Sie doch mal in die Fasanerie. Einst ein Gehege für fürstliche Jagden, ist der 25 Hektar große Tier- und Pflanzenpark Fasanerie zwischen Aar- und Klarenthaler Straße im Nordwesten der Stadt heute ein beliebtes Ziel für Erholungssuchende. Hier werden rund 50 einheimische Tierarten, darunter zahlreiche heimische Wild- und Haustiere, in naturnaher Umgebung gehalten. Eine besondere Attraktion sind die Fütterungstouren, die täglich um 11 und 15 Uhr – außer an Freitagen – stattfinden.

Schön sind auch Spaziergänge an den Flussufern. Unsere an Main und Rhein gelegenen Vororte sind gerne genutzte Ausflugsziele, zahlreiche geschichtliche wie auch industriell geprägte Orte sind attraktive Anlaufstellen für Erholungssuchende. Bei Spaziergängen, Radtouren oder Wanderungen entlang der Ufer laden zudem zahlreiche Grünanlagen und Spielplätze zu einer Rast und zum Verweilen ein. Also nichts wie hinaus in den Frühling und die ersten warmen Sonnenstrahlen genießen.

Herzlichst Ihr

Sven Gerich
Oberbürgermeister

Anzeigen