Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Rathaus

Bachelor of Arts – Allgemeine Verwaltung

Der duale Studiengang Bachelor of Arts – Allgemeine Verwaltung befähigt zur Beamtenlaufbahn des gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienstes. Er hat eine Studienlaufzeit von sechs Semestern, also drei Jahren.

Der praktische Teil des Studiums findet in verschiedenen Ämtern der Landeshauptstadt Wiesbaden statt. Der theoretische Unterricht findet in der Hochschule für Polizei und Verwaltung in Wiesbaden statt. Ziel ist ein späterer Einsatz in unserer Verwaltung als Beamter/in im öffentlichen Dienst. Von Beginn an wird man zum/r Beamten/in ernannt und erhält eine monatliche Beamtenbesoldung.

Der Studienverlauf ist in 13 fachtheoretische Module, ein Praxismodul und ein Thesismodul gegliedert. Diese Module sind in folgende sechs Studienbereiche gegliedert:

  • Methoden (drei Module)
  • Verwaltungshandeln (drei Module)
  • Ökonomisches Handeln (drei Module)
  • Rahmenbedingungen der öffentlichen Verwaltung (zwei Module)
  • Wahlpflicht (zwei Module)
  • Bachelorthesis (ein Modul)

Allgemein werden folgende Themen behandelt:

  • Allgemeine Verwaltung
  • Personalmanagement
  • Finanzmanagement
  • Ordnungsverwaltung
  • Leistungsverwaltung

Jedes Modul schließt mit einer Prüfung ab. Die Prüfungen können in Form von Klausuren, Hausarbeiten oder Präsentationen stattfinden. Zum Ende eines jeden Praxismoduls ist ein zehnseitiger Praxisbericht anzufertigen. Die Abschlussarbeit (Thesis) am Ende der Studienzeit, deren Themengebiet man selbst auswählt, soll 30 bis 50 Seiten umfassen.

Anzeigen