Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Rathaus

Fachinformatiker/in der Fachrichtung Systemintegration

Die Ausbildung zum/zur Fachinformatiker/in der Fachrichtung Systemintegration ist eine staatlich anerkannte Ausbildungund dauert drei Jahre.

Wie findet die Ausbildung statt?

Die Ausbildung erfolgt im so genannten dualen Ausbildungssystem, also parallel im Betrieb und der Berufsschule. Die praktische Ausbildung erfolgt in der Friedrich-Ebert-Schule und im Medienzentrum Wiesbaden e.V.

An welcher Berufsschule findet die Ausbildung statt?

Der theoretische Teil der Ausbildung wird an der Friedrich-Ebert-Schule in Wiesbaden vermittelt. Der Unterricht an der Berufsschule findet im Blockunterricht statt.

Prüfungen

Zur Ermittlung des Ausbildungsstandes ist eine Zwischenprüfung abzulegen. Sie findet in der Mitte des zweiten Ausbildungsjahres statt. Die Abschlussprüfung am Ende der Ausbildung besteht aus einem praktischen Teil A und einem schriftlichen Teil B. Der praktische Teil A besteht aus einer betrieblichen Projektarbeit und deren Präsentation sowie dem Führen eines Fachgespräches, zum Beispiel:

  • Realisieren und Anpassen eines komplexen Systems der IT-Technik einschließlich Anforderungsanalyse, Planung, Angebotserstellung, Inbetriebnahme und Übergabe
  • Erweitern eines komplexen Systems der IT-Technik sowie Einbinden von Komponenten in das Gesamtsystem unter Berücksichtigung organisatorischer und logistischer Aspekte einschließlich Anforderungsanalyse, Planung, Angebotserstellung, Inbetriebnahme und Übergabe

Der schriftliche Prüfungsteil B umfasst folgende Bereiche:

  • Ganzheitliche Aufgabe I
  • Ganzheitliche Aufgabe II
  • Wirtschafts- und Sozialkunde

Anzeigen