Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Rathaus

Fachkraft für Rohr-, Kanal- und Industrieservice, Schwerpunkt Rohr- und Kanalservice

Wie findet die Ausbildung statt?

Die Ausbildung findet im so genannten dualen Ausbildungssystem, also parallel im Betrieb und der Berufsschule, statt. Die praktische Ausbildung zur Fachkraft für Rohr-, Kanal- und Industrieservice, Schwerpunkt Rohr- und Kanalservice, findet hauptsächlich im Stadtgebiet Wiesbaden und in den Betriebsstätten der Entsorgungsbetrieben der Landeshauptstadt Wiesbaden (ELW) statt.

An welcher Berufsschule findet die Ausbildung statt?

Die theoretische sowie überbetriebliche Ausbildung findet im 1. Ausbildungsjahr in der Hans-Viessmann-Berufsschule in Frankenberg/Eder und ab dem 2. Ausbildungsjahr im Hans-Schwier-Berufskolleg in Gelsenkirchen (Nordrhein-Westfalen) statt.

Ausbildungsinhalte

  • betriebsspezifische Maschinen und Verfahrenstechniken bzw. Mess-, Steuerungs- und Regelungsmethoden
  • Maßnahmen zur Reinigung der Rohrleitungen, Abwasserbauwerke, Abwasserleitungen und -kanäle
  • Rohrleitungen, Abwasserbauwerke, Abwasserleitungen und -kanäle unterhalten und warten
  • Sicherheitsvorschriften
  • Umweltschutztechniken, ökologische Kreisläufe und Hygiene

Prüfungen

Im zweiten Ausbildungsjahr gibt es eine Zwischenprüfung. Die schriftliche und praktische Abschlussprüfung findet am Ende der Ausbildung statt

Anzeigen