Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Rathaus

Immobilienkaufleute

Die Ausbildung zur/zum Immobilienkauffrau/-mann ist eine staatlich anerkannte Ausbildung und dauert drei Jahre.

Wie findet die Ausbildung statt?

Die Ausbildung erfolgt im so genannten dualen Ausbildungssystem, also parallel im Betrieb und der Berufsschule. Für die praktische Ausbildung sorgt das Amt für Wirtschaft und Liegenschaften der Landeshauptstadt Wiesbaden.

An welcher Berufsschule findet die Ausbildung statt?

Der theoretische Teil der Ausbildung wird an der Friedrich-List-Schule in Wiesbaden vermittelt.

Prüfungen

Zur Ermittlung des Ausbildungsstandes ist eine Zwischenprüfung abzulegen. Sie soll in der Mitte des zweiten Ausbildungsjahres stattfinden. Die schriftliche und praktische Abschlussprüfung findet am Ende der Ausbildungszeit statt. Die Abschlussprüfung besteht aus vier Prüfungsbereichen:

  • Immobilienwirtschaft
  • Kaufmännische Steuerung, Dokumentation
  • Wirtschafts- und Sozialkunde
  • Kundengespräch, Teambesprechung

Im Prüfungsbereich Kundengespräch, Teambesprechung wird eine praxisbezogene Aufgabe mit anschließendem Kunden- beziehungsweise Teamgespräch bearbeitet. In den anderen Prüfungsbereichen erfolgen schriftliche Prüfungen.

Anzeigen