Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Sport
Wo bin ich?
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Bundesligen
  4. SV Wehen Wiesbaden

SV Wehen Wiesbaden

Die Vorbereitung des SVWW ging mit dem Fan-Fest sowie die Generalprobe gegen Eintracht Frankfurt zu Ende. Die Eintracht siegte am Ende mit 6:2. Am ersten Spieltag gastiert der SVWW am kommenden Samstag, 28. Juli, um 14 Uhr beim VfR Aalen mit dem ehemaligen Wiesbadener Patrick Funk.

Saison 2018/19 - Auftakt in Aalen

Die lange Vorbereitung mit zum Teil sehr guten testspielen ist nun zu Ende, jetzt rollt wieder der Ball in der 3. Fußball-Liga: Der SV Wehen Wiesbaden startet nun mit einem Auswärtsspiel am Samstag, 28. Juli, um 14 Uhr beim VfR Aalen und trifft damit gleich auf den ehemaligen Wiesbadener Patrick Funk. Beim SVWW hofft man auf eine gelungene Premiere zur neuen Spielzeit. Wie die erste Elf aussehen wird, das wird man wohl erst am Spieltag erfahren. Zum ersten Heimspiel erwartet der SVWW dann den ehemaligen Bundesligisten und Aufsteiger FC Energie Cottbus am Sonntag, 5. August, um 13 Uhr in der Brita-Arena. Diese Partie ist gleichzeitig der Auftakt der ersten englischen Woche, die den SVWW anschließend am Mittwoch, 8. August, um 19 Uhr nach Rostock führt. Zum Abschluss wartet dann am Samstag, 11. August, um 14 Uhr das Duell mit Absteiger Eintracht Braunschweig.

Pokal: St. Pauli kommt

Toller Gegner für den SVWW: In der ersten Hauptrunde des DFB-Pokals empfangen die Wiesbadener am Freitagabend, 17. August, um 20.45 Uhr die Zweitliga-Fußballer des FC St. Pauli. Gegen den Kultklub aus dem Norden wird die Brita-Arena dann sicherlich gut besucht sein. Ein Wiedersehen gibt es mit Uwe Stöver, dem sportlichen Leiter der Hamburger. Er war in den Jahren 2007 bis 2009 in dieser Funktion beim SVWW tätig.

Neuer Kader steht

Beim SVWW hat sich einiges getan, Zu- und Abgänge stehen fest und der Kader fürs neue Spieljahr ist schon (fast) vollständig. Insgesamt wurden acht Spieler verpflichtet, wobei Maximilian Dittgen letzte Saison schon ausgeliehen war. Die Neuzugänge: Giuliano Modica (Abwehr, 1. FC Kaiserslautern), Micklas Shipnoski (Außenstürmer, 1. FC Kaiserslautern), Maximilian Dittgen, (Mittelfeld, war bisher nur vom 1. FC Kaiserslautern ausgeliehen), Daniel-Kofi Kyereh (Stürmer, TSV Havelse), Rene Guder (Stürmer, SC Weiche Flensburg), Marc Wachs (Außenverteidiger, VfL Osnabrück/Dynamo Dresden), Stefan Lorenz (Mittelfeld, eigene U19), Patrick Schönfeld (Mittelfeld, Eintracht Braunschweig). Elf Spieler haben Wiesbaden verlassen.

"Licher Fan-Fest" mit der Eintracht

Wiesbaden im Fußballfieber! Die Generalprobe eine Woche vor dem Drittliga-Start des SV Wehen Wiesbaden beim VfR Aalen hatte es am Samstag, 21. Juli, in sich: Beim traditionellen "Licher Fan-Fest" empfing der SVWW  den DFB-Pokalsieger und Europa-League-Teilnehmer Eintracht Frankfurt in der Brita-Arena. Inhaber einer SVWW-Dauerkarte 2018/19 hatten freien Eintritt. Am Ende siegte der Bundesligist nach einen 1:1 zur Pause mit 6:2. Für Wiesbaden trafen Brandstetter und Mockenhaupt, für Frankfurt Neuzugang Paciencia sowie Jovic, Gacinovic (2 mal), Blum und Müller. Zudem begann ab 12 Uhr der Vorverkauf fürs Pokalspiel gegen St. Pauli an den Kassen 2 und 4. Somnit stand für Fans, Verantwortliche und die Mannschaft acht Tage vor dem Start ein echter sportlicher Leckerbissen auf demn Programm. Abgerundet wurde das Fan-Fest mit einem buten Programm sowie einem Fan-Talk nach der Partie gegen Frankfurt, unter anderem mit SVWW-Trainer Rüdiger Rehm.

Anzeigen