Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Sport
Wo bin ich?
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Veranstaltungen
  4. Emil-Haas-Gedächtnisturnier

Tennis: Emil-Haas-Gedächtnisturnier

Die hessische Landeshauptstadt richtete zum zweiten Mal das Emil-Haas-Gedächtnisturnier - ein Turnier für Wiesbadener Freizeittennisspieler - in diesem Jahr am 7. und 8. September aus.

Jedermann-Tennisturnier für Wiesbadener kommt gut an

Ein voller Erfolg war die zweite Auflage des Emil-Haas-Gedächtnisturniers am zweiten September-Wochenende, 7. Und 8. September 2019. 14 Damen und 25 Herren kämpften um insgesamt 4.000 Euro Preisgeld und wertvolle Sachpreise. Das Besondere an diesem Jedermann-Turnier ist, dass die Teilnehmerinnen und Teilnehmer einen Wohnsitz in Wiesbaden haben müssen und gar keine beziehungsweise keine höhere Leistungsklasse als LK 19 haben dürfen.

Der jüngste Teilnehmer war 20 Jahre alt, der älteste 70, sie kamen aus acht verschiedenen Wiesbadener Vereinen, drei waren vereinslos. Eines hatten sie allerdings gemeinsam, sie hatten viel Spaß. Der Wiesbadener Sportamtsleiter Carsten Schütze ließ sich die Finalspiele auf der Anlage des TC Bierstadt nicht entgehen und überreichte als Vertreter der Stadt, persönlich die Siegerschecks.

Dieses einmalige Sportevent ist dem Vermächtnis von Emil Haas an die Stadt zu verdanken, die den routinierten Turnierdirektor Rolf Schmid mit der alljährlichen Organisation des Turniers beauftrag hat.

4.000 Euro Preisgeld für eine Damen- und eine Herrenkonkurrenz für Freizeitspieler sind viel Geld und die Veranstalter sind davon überzeugt, dass dieses Angebot der hessischen Landeshauptstadt sich zu einem wahren „Renner“ entwickeln wird. Bereits ab der ersten Runde konnten sich die Spielerinnen und Spieler über Sachpreise freuen. Ab sofort kann man sich schon für das Turnier 2020 anmelden.

Die Turnierbedingungen sind auf die Möglichkeiten von Freizeitspielern abgestimmt. So wird an einem Wochenende in den ersten Runden jeweils nur ein langer Satz bis 9 gespielt, lediglich das Finale geht über zwei Gewinnsätze.

Anzeigen