Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Sport
Wo bin ich?
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Veranstaltungen
  4. Hockey-Highlight

Hockey-Highlight beim WTHC - weibliche B-Jugend spielt Meister aus

Die weibliche B-Jugend spielt beim WTHC im Nerotal am 21. und 22. Oktober beim Final-Four-Turnier den Deutschen Feldhockey-Meister aus. Folgende Teams sind dabei: Klipper THC Hamburg, Großflottbek GTHC, TSV Mannheim und ESV München.

Erneut großer Hockey-Sport im Nerotal: Nach den ersten Länderspielen der U21-Nationalmannschaft auf dem Rosi-Blöcher-Platz im Juni 2017 wird im Oktober im Nerotal erstmals ein Deutscher Meister-Titel vergeben, denn der Deutsche Hockey-Bund (DHB) hat den Wiesbadener THC mit der Ausrichtung der Endrunde der Deutschen Meisterschaften der weiblichen Jugend B (U16) beauftragt, womit das Nerotal am 21. und 22. Oktober erneut Schauplatz von Hockey auf höchstem Niveau sein wird.

Dabei werden zunächst am Samstag, 21. Oktober, in zwei Halbfinalspielen die beiden Finalteilnehmer für das Endspiel am Sonntag, 22. Oktober, ermittelt. Wer die vier teilnehmenden Mannschaften für das Final-Turnier sind Klipper THC Hamburg, Großflottbek GTHC, TSV Mannheim und ESV München.

Für den WTHC ist es eine große Ehre und eine tolle Bestätigung für seine Arbeit der letzten Jahre. 2016 hatte sich die Herren-Nationalmannschaft beim WTHC auf die Olympischen Spiele in Rio eingestimmt, gefolgt von der U21-Nationalmannschaft, die sich in diesem Jahr ebenfalls auf der schönen Anlage auf die Europameisterschaft vorbereitet und die ersten beiden Länderspiele auf dem Rosi-Blöcher-Platz bestritten hatte. Bereits bei dieser Gelegenheit wurden der WTHC von DHB-Präsident Wolfgang Hillmann persönlich angesprochen, ob die Endrunde der weiblichen Jugend B im Oktober ausgerichtet werden kann. Beim WTHC wird nun alles dafür getan, dass sich Spieler, Trainer und Funktionsteams wohlfühlen.

Die Halbfinalspiele werden am Samstag, 21. Oktober, um 11 und 13 Uhr ausgetragen. Am Sonntag, 22. Oktober, bestreiten zunächst die Verlierer der Halbfinals um 10 Uhr das Spiel um Platz drei. Um 12 Uhr steigt dann das Finale um die Deutsche Meisterschaft. Für alle Spiele ist der Eintritt kostenlos möglich, Zuschauerinnen und Zuschauer sind herzlich willkommen.

Anzeigen