Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Kultur
Wo bin ich?
  1. Startseite
  2. Kultur
  3. Veranstaltungen
  4. ARTe Wiesbaden 2020

ARTe Wiesbaden 2020

Die junge Kunstmesse ARTe Wiesbaden lädt vom 25. bis 27. September im RheinMain CongressCenter dazu ein, zeitgenössische Kunst zu entdecken.

In der Metropolregion Stuttgart gilt sie schon eine Weile als die Nummer eins unter den Messen für zeitgenössische Kunst, im vergangenen September kam das Format dann auch nach Wiesbaden: Die junge Kunstmesse ARTe bietet ein breites Angebot an Gegenwartskunst, kreativ präsentiert als Erlebnisformat für den Kunstfreund.

Mehr Kunstschaffende aus der Region

Auf 5.000 Quadratmetern werden rund 90 Aussteller – ausgewählte Galerien und Künstler – vom 25. bis 27. September in der Nordhalle des RheinMain CongressCenter wieder ihre Arbeiten zeigen – von der Malerei über Grafik und Zeichnung, Skulptur und Collage bis hin zu Fotokunst und Installation.

Deutlich erkennbar ist in diesem Jahr ein Plus an Kunst aus der Region: Mehr als die Hälfte der Aussteller kommt aus den Postleitzahlgebieten 6 und 5. So werden zum Beispiel neben der renommierten Wiesbadener Galerie Kunst-Schaefer die Wiesbadener Künstler Bernd Brach und Ernest Bisaev, Iris Lehnhardt aus dem Taunus und Sibylle M. Rosenboom aus Darmstadt auf der ARTe vertreten sein, Daniel Scheffel, fokussiert auf Collage und Malerei, reist aus Frankfurt, der Bildhauer Titus Reinarz aus Löhndorf im Norden von Rheinland-Pfalz an. Aus der Bauhaus-Stadt Dessau-Roßlau kommt die Malerin Astrid Salewski.

Mannigfaltig sind wieder die Künstlerkarrieren und -biografien auf der ARTe: Vom fest im Markt verankerten Kunstmaler bis hin zu den Newcomern der Szene werden die Besucher einen inspirierend "Meistermix" bewundern können – inzwischen die spezifische DNA der jungen Kunstmesse.

Corona-Regeln sind oberstes Gebot

Dass der Besuch der ARTe Wiesbaden in diesem Jahr anders ablaufen wird als im vergangenen September, ist allen Beteiligten klar: Die bis dahin geltenden Abstands- und Hygieneregeln sowie weitere Vorschriften rund um Messeeintritt und Registrierung werden professionell ins Messekonzept mit eingearbeitet.

Anzeigen