Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Tourismus
Wo bin ich?
  1. Startseite
  2. Tourismus
  3. Region Rhein-Main
  4. Rheingau-Taunus
  5. Sehenswertes
  6. Kurfürstliche Burg in Eltville

Kurfürstliche Burg in Eltville

Aus dem 14. Jahrhundert stammt die mittelalterliche Burganlage, die 150 Jahre lang den Mainzer Erzbischöfen und Kurfürsten als Residenz diente.
Eine Gutenberg-Gedenkstätte im Burgturm zeugt davon, dass hier Johannes Gutenberg, der Erfinder der modernen Buchdruckerkunst, im Jahre 1465 die einzige Ehrung zu Lebzeiten erhielt.
Während des ganzen Jahres ist die Kurfürstliche Burg Schauplatz zahlreicher kultureller Veranstaltungen. Ständig wechselnde Kunstausstellungen zeigt die "Galerie im Turm".
Im Frühsommer verwandeln sich die zahlreichen Rosenbeete rund um die Burg und an der Rheinpromenade in farbenprächtige Blütenmeere, die einen betörenden Duft verströmen. Im Jahr 1988 wurde Eltville vom Verein der Deutschen Rosenfreunde das Prädikat "Rosenstadt" verliehen.

Anzeigen