Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Tourismus

Emma, das Brunnenmädchen

Am Sonntag, 30. September 2018, findet die nächste Führung unter dem Titel "Emma, das Brunnenmädchen" statt. Start ist um 15 Uhr. Eine weitere Führung findet dann am 3. Oktober statt.

Emma, das Brunnenmädchen

Das Brunnenmädchen Emma arbeitet am Ausschank des Thermalwassers am Kochbrunnen. Dort begegnet sie dem eleganten Kurgast Gustave, der ein Hotel sucht. Hilfsbereit macht sie sich mit ihm auf den Weg durch das Wiesbaden der Jahrhundertwende vom noblen Kurbezirk bis zum Bergkirchenviertel der Handwerker und Angestellten. Sie entdecken eine Stadt der Gegensätze und Widersprüche und damit das wahre Wiesbaden hinter den eleganten Fassaden der Weltkurstadt.

Und letztendlich entdeckt auch Emma ein kleines Geheimnis. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Führung können sich von den Schauspielern des "Freien Theaters Wiesbaden" in das lebendige Treiben der Kurstadt um 1913 entführen lassen und lernen das originale Wiesbaden und seine Bewohner kennen.

DIe Führung steht am 30. September um 15 Uhr sowie am 3. Oktober um 11 Uhr wieder auf dem Programm.


Öffentlicher Rundgang durch die Innenstadt

Termine Sonntag, 30. September 2018, 15 Uhr
Mittwoch, 3. Oktober 2018, 11 Uhr
Dauer circa 1,5 Stunden
Treffpunkt Kochbrunnen am Kranzplatz
Preis Erwachsene: 13,50 Euro
Anzahl der Karten - 30

Es wird empfohlen die Tickets im Vorfeld zu erwerben, damit die Teilnahme gesichert ist.

Anzeigen

Führung: Das Brunnenmädchen und der Kurgast. wiesbaden.de / Foto: Wiesbaden Marketing
1 / 1