Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Tourismus

Von "Klein-Hollywood" zu Staatsanwalt und Tatort

Die Film- und Krimistadt Wiesbaden entdecken: Historische und aktuelle Drehorte, Hintergründe und Geschichten können wieder im neuen Jahr in Begleitung eines Gästeführers erlebt werden. Die Termine stehen noch nicht fest.

Auch 2019 steht wieder die Führung unter dem Motto "Von 'Klein-Hollywood' zu Staatsanwalt und Tatort" auf dem Programm. Treffpunkt ist die Tourist-Information am Marktplatz, los geht es um 11 Uhr.

Wiesbadens Entwicklung zur Film- und Medienstadt beginnt in den 1950er Jahren – und am Kochbrunnen etablierte sich ein "Klein-Hollywood", Filmstars wie Curd Jürgens, Hans Albers und Romy Schneider drehten hier.

Heute sind neben Produktionen auch Filmfestivals bedeutsame Leuchttürme in der filmkulturellen Landschaft. Die Teilnehmer können dabei Original-Schauplätze der beliebten Krimi-Serie "Der Staatsanwalt" und der aktuellen Tatort-Verfilmungen besichtigen, sowie prominente Plätze, malerische Hinterhof-Drehorte und ihre Geschichten hinter den Kulissen kennenlernen.

Termine

Die Termine 2019 werden noch
bekannt gegeben

 Uhrzeit 11 Uhr
Dauer eineinhalb Stunden
Treffpunkt und Tickets Tourist-Information am Marktplatz 1
oder direkt online bestellen
Preis 9,50 Euro pro Person

Es wird empfohlen, die Tickets im Vorfeld zu erwerben, damit die Teilnahme gesichert ist.

Anzeigen