Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Rathaus

Brexit

Britische Staatsangehörige und ihre Familienmitglieder, die bereits hier leben, werden bis zum 31. Dezember 2020, dem Ende des Übergangszeitraums, wie EU-Bürger behandelt.

Wie geht es nach dem 31. Dezember 2020 weiter? 
Wenn Sie Ihren Hauptwohnsitz in Wiesbaden haben und nach dem 31. Dezember 2020 weiter in Deutschland wohnen, müssen Sie sich innerhalb von sechs Monaten bei der Ausländerbehörde registrieren. 

Alle britischen Staatsbürger aus Wiesbaden erhalten daher in den nächsten Wochen einen Brief (Link unter Informationen) mit weiterführenden Informationen sowie ein Registrierungsformular. Sie haben die Möglichkeit, die Registrierung auch online zu machen. Folgen Sie hierzu dem untenstehendem Link "Online-Registrierung". Für Ihre Registrierung haben Sie Zeit bis zum 30. Juni 2021. Nach erfolgter Registrierung erhalten Sie per Post eine Eingangsbestätigung.

Sie dürfen auch weiterhin Ihre Erwerbstätigkeit ausüben.

Drittstaatsangehörige Familienangehörige (Nicht-EU-Bürger), die bereits eine Aufenthaltskarte haben, müssen sich nicht registrieren.

Britische Staatsbürger sind ab dem 1. Januar 2021 von der Visumspflicht für touristische Aufenthalte von bis zu 90 innerhalb von insgesamt 180 Tagen im Schengenraum befreit. Britische Staatsbürger, die sich länger als drei Monate in Deutschland aufhalten wollen (zum Beispiel zur Familienzusammenführung, zur Erwerbstätigkeit und anderes) können sich vor der Einreise bei der deutschen Auslandsvertretung ein Visum ausstellen lassen. Sie haben aber auch die Möglichkeit, visumsfrei einzureisen und den Aufenthaltstitel nach der Einreise bei der zuständigen Ausländerbehörde zu beantragen.

Sie werden nach Ihrer Anmeldung im Bürgerbüro von der Ausländerbehörde zur Beantragung Ihres Aufenthaltstitels angeschrieben.

Unterlagen für die Prüfung Ihres weiteren Aufenthaltsrechts

Ihre Registrierung ist der erste Schritt. Im zweiten Schritt benötigen wir von Ihnen Unterlagen zur Prüfung Ihres weiteren Aufenthaltsrechts. Welche Unterlagen Sie jetzt schon einreichen können, sind in dem hinterlegten Brief unter "Informationen" aufgeführt. Sie können die Unterlagen auch digital versenden! Nutzen Sie hierfür den Digitalen Briefkasten – Unterlagen können schnell und einfach vom PC oder Handy aus hochgeladen und eingereicht werden. Den Link finden Sie am Ende der Seite. Dort gibt es auch ein Video zur Erklärung des Digitalen Briefkastens.

Kontakt

Kontaktdaten