Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Rathaus

Jugendarbeitschutzgesetzt - Stellungnahme beantragen

Für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren gilt das Jugendarbeitsschutzgesetz (JArbSchG) sowie die Kinderarbeitschutzverordnung. Hierin ist die Art, Dauer und der Umfang der Tätigkeiten von Kindern und Jugendlichen geregelt.

Die Beschäftigung von Kindern unter 15 Jahren ist grundsätzlich verboten. Für bestimmte Bereiche und Tätigkeiten können jedoch Ausnahmen beantragt werden. Hierzu zählen beispielsweise Theaterveranstaltungen, Musikaufführungen und Aufnahmen im Rundfunk, auf Ton- und Bildträgern sowie Film- und Fotoaufnahmen.

Für eine Genehmigung sind zunächst die Einverständniserklärungen beider Elternteile sowie des Kinderarztes und der Schule des Kindes einzuholen. Anschließend muss eine Stellungnahme des zuständigen Jugendamtes erfolgen.

Der Antrag auf Bewilligung nach § 6 Jugendarbeitsschutzgesezt ist bei der zuständigen Behörde zu stellen. Für in Wiesbaden wohnhafte Kinder und Jugendliche ist dies das Regierungspräsidium Darmstadt.

Kontakt

Kontaktdaten
Telefon 0611 31-3510
0611 31-3015
Telefax 0611 31-3952

Hinweise

Eine telefonische Terminabsprache wird empfohlen.