Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Rathaus
Wo bin ich?
  1. Startseite
  2. Rathaus
  3. Virtuelle Verwaltung
  4. Ämter & Dienstleistungen
  5. Dezernat IV – Dezernat für Stadtentwicklung und Bau
  6. Bauaufsichtsamt
  7. Denkmalschutz – Antrag auf denkmalrechtliche Genehmigung von Maßnahmen an beziehungsweise in Kulturdenkmälern oder in deren Umgebung

Denkmalschutz – Antrag auf denkmalrechtliche Genehmigung von Maßnahmen an beziehungsweise in Kulturdenkmälern oder in deren Umgebung

Das Hessische Denkmalschutzgesetz unterscheidet Kulturdenkmäler in Einzelobjekte (Gebäude oder sonstige Sachen, Sachteile oder Sachgesamtheiten) und Teile von Gesamtanlagen (Ensembleschutz). Für alle baulichen Maßnahmen an beziehungsweise in Kulturdenkmälern sowie in deren Umgebung und für alle Maßnahmen, die das äußere Erscheinungsbild von (historischen) Gebäuden in Gesamtanlagen betreffen, sind vor Beginn der Ausführung denkmalrechtliche Genehmigungen einzuholen. Eine detaillierte Beratung vor Einreichen des Genehmigungsantrages wird empfohlen.

Wichtig: Auch für Maßnahmen, die nach der Hessischen Bauordnung (HBO) nicht mehr "baugenehmigungspflichtig" sind, kann die denkmalrechtliche Genehmigung erforderlich sein (zum Beispiel für Außenanstriche, Fenstererneuerung, Sanierungen im Innern von Kulturdenkmälern). Verstöße gegen die denkmalrechtlichen Bestimmungen können mit Bußgeldern bis zu 500.000 Euro geahndet werden.

Kontakt

Kontaktdaten
Telefon 0611 31-6495
Telefax 0611 31-6923

Unterlagen

Mitzubringen sind: Soweit vorhanden, (historische) Fotos, Pläne, Kostenangebote von Firmen.

Hinweise

Sprechzeiten: mittwochs von 8 bis 18 Uhr sowie nach telefonischer Vereinbarung.