Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Rathaus
Wo bin ich?
  1. Startseite
  2. Rathaus
  3. Virtuelle Verwaltung
  4. Ämter & Dienstleistungen
  5. Gesellschaften
  6. SEG Stadtentwicklungsgesellschaft Wiesbaden mbH
  7. Stadterneuerung und Wohnbauförderung als Treuhänder der Landeshauptstadt Wiesbaden

Stadterneuerung und Wohnbauförderung als Treuhänder der Landeshauptstadt Wiesbaden

Stadterneuerung
Unter Stadterneuerung versteht man den zielgerichteten Prozess zur Erhaltung, Verbesserung, Umgestaltung und Weiterentwicklung bestehender Teile und Strukturen einer Stadt. Ziel dabei ist, die Zukunftsfähigkeit der Lebensräume zu erhalten und sich verändernden Bedürfnissen anzupassen. Die Stadterneuerung beschränkt sich mit den unterschiedlichen Instrumentarien nicht nur auf bauliche Aufgaben, sondern sieht sich vielmehr mit der Herausforderung konfrontiert, sich auch den sozialen, kulturellen, ökonomischen und ökologischen Problemen zu stellen, um ganzheitlich und nachhaltig die Lebensqualität in den Stadtteilen mit Erneuerungsbedarf zu sichern und zu verbessern.

Mit den unterschiedlichen Förderprogrammen wie der Stadtsanierung und der Sozialen Stadt werden innerhalb festgelegter Fördergebiete umfassende städtebauliche, bauliche, soziale und kulturelle Maßnahmen durchgeführt und unterstützt. Durch die Einbindung der Bürgerinnen und Bürger in den Planungs- und Erneuerungsprozess wird gewährleistet, dass für die örtliche Gemeinschaft sinnvolle Lösungen erarbeitet werden.

Wohnbauförderung
Das Land Hessen fördert den Erwerb von selbstgenutztem Wohneigentum mit einem zinsgünstigen Darlehen (Hessen-Darlehen und Hessen-Baudarlehen).

Gefördert werden insbesondere Familien, deren Einkommen innerhalb einer bestimmten Einkommensgrenze liegt. Voraussetzung ist, dass mindestens 15 Prozent Eigenkapital vorhanden und die Gesamtfinanzierung gesichert ist. Die Förderhöhe richtet sich bei Neubau (Hessen-Baudarlehen) auch nach dem Grundstückswert und beträgt in der Regel mindestens 80.000 Euro. Bei Erwerb von bestehendem Wohnraum beträgt das Landesdarlehen bis zu 100.000 Euro, maximal jedoch 50 Prozent der Gesamtkosten. Der Antrag ist immer über die zuständige Wohnbauförderstelle (siehe Kontakt) zu stellen.

Das Land Hessen und die Landeshauptstadt Wiesbaden fördern die Neuerrichtung oder umfassende Bestandserneuerung sowie die Modernisierung von Mietwohnungen für Menschen, die sich am Markt nicht selbst angemessen mit Wohnraum versorgen können. Die Förderung erfolgt durch ein sehr zinsgünstiges Darlehen (weniger als ein Prozent) und ist in der Regel mit Mietpreis- und Belegungsbindungen verbunden. Geeignete Projekte werden in Abstimmung mit der Wohnbauförderstelle jährlich zur Landesförderung angemeldet.

Kontakt

Kontaktdaten
Telefon 0611 77808-50
0611 77808-60
Telefax 0611 77808-19