Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Wirtschaft

Dach- , Fassaden-, Abdichtungstechniker/-in: Niklas Sellke

Niklas Sellke absolvierte seine Ausbildung als Dachdecker in der Fachrichtung Dach-, Wand- und Abdichtungstechnik bei der Firma Günter Sattler Bedachungen in Biebrich. Nach der Ausbildung machte er sogar noch seinen Meister und arbeitet nun als Dachdeckermeister bei der Firma Sattler.

Ich habe bereits vor Ausbildungsbeginn ein Praktikum bei der Firma Sattler Bedachungen gemacht. Das Unternehmen kannte ich über meinen Vater, der "auf dem Bau" beschäftigt ist. Mir hat die Arbeit von Anfang an gut gefallen, besonders die Tätigkeiten im Freien. Ich mag es, anzupacken und mich körperlich zu betätigen. Ich könnte niemals den ganzen Tag im Büro sitzen.

Die Arbeiten sind sehr abwechslungsreich – kein Tag gleicht dem anderen. Die Tätigkeiten reichen von Metall-, Fassaden und Abdichtungsarbeiten bis hin zum Zuschneiden der Dachziegeln. Am meisten Spaß macht mir das so genannte Schiefern. Dabei werden die Schieferplatten für das Naturdach mit Hammer und Haubrucke zugerichtet. Das ist eine echte Dachdeckerkunst und jeder Handwerker entwickelt dabei seine ganz eigene Handschrift. Auch das Betriebsklima in dem Familienunternehmen gefällt mir – wir verstehen uns alle sehr gut miteinander. Nach der Ausbildung möchte ich zunächst einige Jahre in dem Beruf arbeiten, bevor ich den Meister mache, um praktische Erfahrungen zu sammeln.

Grundsätzlich sollte man früh genug mit dem Suchen nach einer Ausbildungsstelle anfangen und sich vor dem Unterschreiben des Vertrages ausführlich über den Beruf informieren. Am besten ein Praktikum machen von mindestens zwei Wochen, um zu sehen, ob man die verschiedenen Tätigkeiten mag und sich in der Firma wohl fühlt.

Anzeigen