Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Wirtschaft

Handwerkskammer Wiesbaden

Die Ausbildungsberater der Handwerkskammer Wiesbaden verstehen sich als Mittler zwischen Ausbildungsbetrieb, Lehrling und Erziehungsberechtigten. Ihr vorrangiges Ziel ist die optimale Durchführung und der erfolgreiche Abschluss der Ausbildung.

Handwerkskammer Wiesbaden

Sie informieren über Jobmöglichkeiten und Perspektiven in handwerklichen Berufen und klären über die Rechte und Pflichten im Rahmen der Ausbildung auf. Ebenso vermitteln sie, wenn Probleme in Betrieb oder Schule auftreten. Sie sind auch Ansprechpartner für den Bereich der Ausbildungsvergütung und beraten in Bezug auf Berufsschule und überbetriebliche  Ausbildungsmaßnahmen. Des Weiteren unterstützen sie die Auszubildenden bei der Führung des Berichtsheftes, wenn Fragen zur Zwischen- und Gesellen- beziehungsweise Abschlussprüfung auftauchen oder jemand die Ausbildungszeit verkürzen oder verlängern möchte. Informationen über Fortbildungs- und Förderungsmöglichkeiten runden das umfangreiche Angebot ab.

Die Handwerkskammer Wiesbaden ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts, die rund 23.500 Betriebe mit fast 121.000 Beschäftigten vertritt, davon sind über 10.000 Lehrlinge.

Anzeigen