Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Wirtschaft

Deutscher Wirtschaftsfilmpreis 2020

Der Deutsche Wirtschaftsfilmpreis wird zum 53. Mal vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie ausgeschrieben. Ausgezeichnet werden die besten Filme aus der Wirtschaft und über die Wirtschaft. Anmeldeschluss ist der 7. Juni 2020.

Der Wettbewerb verfolgt das Ziel, die Kenntnis wirtschaftlicher Zusammenhänge in der Bevölkerung zu vertiefen. Teilnahmebedingungen und Anmeldeformular sind über den untenstehenden Link zu finden.

Der Deutsche Wirtschaftsfilmpreis ist einer der ältesten Filmpreise Deutschlands. Wirtschaftliche Zusammenhänge sollen für die Bevölkerung besonders gut erklärt oder präsentiert werden. Agenturen, Industrie- und Handelsunternehmen, Filmproduktionen und Kreative können ihre Filme rund um das Thema Wirtschaft einreichen.

Vergabe in drei Kategorien

Der Wirtschaftsfilmpreis wird 2020 für besonders eindrucksvolle audiovisuelle Beiträge in folgenden drei Kategorien vergeben:

"Wirtschaft gut erklärt" stellt die erste Kategorie dar. Dieser Beitrag soll ein Wirtschaftsthema mit seinen aktuellen gesellschaftlichen, technischen, sozialen und/oder politischen Zusammenhängen einer breiten Öffentlichkeit näherbringen.

Die zweite Kategorie "Wirtschaft gut präsentiert", soll sich mit Unternehmen oder Institutionen und deren Wertschöpfung auseinandersetzen, nachhaltig informativ und qualitativ anschaulich sein.

In der dritten Kategorie "Nachwuchsfilme" werden Beiträge aus den ersten beiden Kategorien, die von Studentinnen und Studenten oder Berufsanfängerinnen und Berufsanfängern gestaltet und realisiert worden sind, gekürt.

Teilnahme

Anmeldeschluss ist der 7. Juni 2020. Die Teilnahme ist kostenlos. Die vollständigen Teilnahmebedingungen sowie die Online-Anmeldung sind auf der Internetseite des BAFA unter dem untenstehenden Link zu finden.

Anzeigen