Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Wirtschaft

Förderprogramm "Digital Jetzt – Investitionsförderung für KMU"

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie legt mit "Digital Jetzt – Investitionsförderung für KMU" ein neues Förderprogramm für kleine und mittelständische Unternehmen, Handwerksbetriebe und freie Berufe (drei bis 499 Beschäftigte) auf.

Modul 1 "Investition in digitale Technologien" unterstützt Investitionen in Soft- und Hardware. Modul 2 "Investition in die Qualifizierung der Mitarbeitenden" fördert Qualifizierungsmaßnahmen zum Erwerb des notwendigen eigenen Know-Hows, um Digitalisierungsmaßnahmen anzustoßen.

Gefördert werden Einzelunternehmen oder auch Wertschöpfungsnetzwerke, die gemeinsam digitale Tools entwickeln oder Mitarbeitende qualifizieren. Voraussetzung ist die Einreichung eines Digitalisierungsplans. Es handelt sich dabei um einen nicht rückzahlbaren Zuschuss in Form einer Anteilsfinanzierung. Das Vorhaben darf zum Zeitpunkt der Förderbewilligung noch nicht begonnen haben.

Das Antragstool ist unter dem untenstehenden Link verfügbar, hier kann auch die Richtlinie vom 19. Mai 2020 heruntergeladen werden.

Anzeigen