Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Leben in Wiesbaden
Wo bin ich?
  1. Startseite
  2. Leben in Wiesbaden
  3. Freizeit
  4. Veranstaltungskalender

Veranstaltungskalender

Der offizielle Veranstaltungskalender der hessischen Landeshauptstadt bietet einen schnellen Überblick über große und kleine Events in der Stadt.

+++ Aktueller Hinweis: Bitte beachten Sie, dass aufgrund des Coronavirus derzeit viele Veranstaltungen abgesagt werden. Bitte informieren Sie sich entsprechend beim jeweiligen Veranstalter. +++


Di 03.11.2020   18:00 - 20:00 Uhr

Tandemprogramme mit Geflüchteten

Tandemprogramme mit Geflüchteten: Weibliche Genitalbeschneidung - was hat das mit Flüchtlingshelfer*innen zu tun?

Eine Info-Veranstaltung unter dem Dach des Netzwerks „Gemeinsam in Wiesbaden – Tandemprogramme mit Geflüchteten“ unter Federführung des Sozialdienstes katholischer Frauen e. V. Wiesbaden in Kooperation mit dem Kinderschutzbund, OV Wiesbaden. Sie richtet sich insbesonder an Ehrenamtliche, die mit Migrantinnen arbeiten und ist für Teilnehmende kostenfrei:

"In den Jahren der ausgeprägten Zuwanderung nach Deutschland kamen viele Frauen zu uns, die aus Kulturen kommen, in denen die Praxis der weiblichen Genitalbeschneidung weit verbreitet ist. Auch wenn dieses Thema ein Tabu für viele Betroffene ist, so hat es doch weitreichende Konsequenzen für ihr Leben und ihre Gesundheit.
In der vertrauensvollen Begleitung betroffener Frauen gibt es an verschiedensten Stellen Berührungspunkte mit diesem Thema, z.B. in der Schwangerschaft, bei Arztbesuchen, bei aufenthaltsrechtlichen Fragen und in Bezug auf in Deutschland lebende Kinder. Auch für hier lebende Mädchen mit Wurzeln in sogenannten Prävalenzländern bedeutet das Thema FGM/FGC eine mögliche Gefahr. Der Vortrag beleuchtet mögliche Anzeichen, Signale wahrzunehmen und zeigt einen Weg für Einrichtungen wie z.B. Kita und Schule auf, die Mädchen zu schützen.
Wir laden Sie ein, sich gemeinsam mit uns im Rahmen von zwei Impulsvorträgen diesem sensiblen Thema zu nähern."

Referentinnen:

  • Frau Wunderlich, Öffentlichkeitsarbeit und Advocacy von FiM Frankfurt („Frauenrecht ist Menschenrecht“)
  • Frau Dr. Moritz, Oberärztin in der Asklepios Paulinen Klinik

Nach den Vorträgen bleibt Zeit für Fragen und Austausch.

---

ANMELDUNGEN zu dieser Veranstaltung sind wegen der begrenzten Zahl an Plätzen erforderlich. Über den hier angegebenen externen Link zum Bürgerkolleg Wiesbaden ist dies ohne Umweg möglich.

Informationen zu allen Veranstaltungen des Netzwerkes "Gemeinsam in Wiesbaden" sind auf der Seite https://www.gemeinsam-in-wiesbaden.de/ zu finden.


Datum

Di 03.11.2020   18:00 - 20:00 Uhr

Öffnung

17:45 Uhr

Veranstaltungsort

Treffpunkt aktiv, Adlerstraße
Adlerstr. 19
65183 Wiesbaden

Veranstalter

Netzwerk Gemeinsam in Wiesbaden - Tandemprogramme

Anzeigen