Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Leben in Wiesbaden
Wo bin ich?
  1. Startseite
  2. Leben in Wiesbaden
  3. Freizeit
  4. Veranstaltungskalender

Veranstaltungskalender

Der offizielle Veranstaltungskalender der hessischen Landeshauptstadt bietet einen schnellen Überblick über große und kleine Events in der Stadt.

vhs - Wehe dem der allein ist!

Leitung: Peter Neumaier

In dem Buch "Wehe dem, der allein ist" recherchiert der Wiesbadener Autor Peter Neumaier die Lebensgeschichte seines Großvaters, des Münchner Rechtsanwalts Ernst Seidenberger. Dieser entstammt einer alten jüdischen Familie. Mit dem Aufstieg und der Herrschaft des Nationalsozialismus wird ein erschütterndes, aber auch exemplarisches Protokoll von zunehmender Vereinsamung infolge der eskalierenden Entrechtung und Verfolgung erzählt. Seidenberger verspürte früh den Wunsch, sich von seiner jüdischen Herkunft abzugrenzen und in die "deutsche Gemeinschaft" zu streben. Er konvertierte zum katholischen Glauben. 1914 meldete er sich als Kriegsfreiwilliger. In den 1920er Jahren vertrat der erfolgreiche Anwalt u.a. den Schriftsteller Oskar Maria Graf. Die Ereignisse des Jahres 1933 setzten eine tiefe Zäsur im Leben und national-konservativen Weltbild von Ernst Seidenberger. Berufsverbot, Scheidung von seiner "arischen" Frau, Zwangsarbeit und Tätigkeit als "Konsulent", in der ihm nur noch die rechtliche Vertretung jüdischer Mandanten erlaubt war, bildeten die Stationen seiner gesellschaftlichen Isolierung. Getrennt von Familie, Beruf und Mitmenschen folgte die Deportation nach Theresienstadt. Ernst Seidenberger überlebte. Die Auswirkungen der Ausgrenzung aus der Gesellschaft und die Verfolgungsmaßnahmen wirkten jedoch tief - auch auf die Töchter von Ernst Seidenberger. Das Gespräch zwischen den Generationen kam erst in der "dritten" Generation zustande.
In einer auszugsweisen Lesung u.a. von Briefen Seidenbergers und begleitet mit Bildern, stellt der Autor das Buch über seinen Großvater vor. Es besteht die Möglichkeit zum Austausch/zur Diskussion im Anschluss.
Diese Veranstaltung findet in Kooperation mit der Buchhandlung Vaternahm statt.


Veranstaltungsort

Villa Schnitzler (vhs)
Biebricher Allee 42
65187 Wiesbaden
Tel: 0611/9889160
Fax: 0611/9889169
Haltestellen
Nußbaumstraße

Verkaufsstellen

Volkshochschule Wiesbaden e.V.
Tel: 0611-98890
E-Mail: anmeldungvhs-wiesbadende
www.vhs-wiesbaden.de

Veranstalter

Volkshochschule Wiesbaden e.V.
Alcide-de-Gasperi-Str. 4
65197 Wiesbaden
Tel: 0611/9889-0
Fax: 0611/9889-200
E-Mail: anmeldungvhs-wiesbadende

Anzeigen