Sprungmarken
Wo bin ich?
  1. Startseite
  2. Leben in Wiesbaden
  3. Freizeit
  4. Veranstaltungskalender

Veranstaltungskalender

Der offizielle Veranstaltungskalender der hessischen Landeshauptstadt bietet einen schnellen Überblick über große und kleine Events in der Stadt.

+++ Aktueller Hinweis: Bitte beachten Sie, dass aufgrund des Coronavirus derzeit viele Veranstaltungen abgesagt werden. Bitte informieren Sie sich entsprechend beim jeweiligen Veranstalter. +++


Fr 08.07.2022   19:30 Uhr

Literaturhaus: Buchpremiere "Schwankende Schatten" Laurynas Katkus

Am Freitag, 8. Juli um 19.30 Uhr stellt der litauische Stipendiat des Hessischen Literaturrats, Laurynas Katkus, der momentan im Literaturhaus Villa Clementine wohnt, erstmals seinen Roman "Schwankende Schatten" vor und spricht mit seinem Übersetzer Markus Roduner und der Geschäftsführerin des Literaturrats, Madelyn Rittner, darüber. 

„Schwankende Schatten“, das erste Prosawerk des litauischen Dichters und Essayisten Laurynas Katkus, ist eine subtile Geschichte über die Macht und die Gefahren unbändiger Fantasie, über die Einsamkeit im ungebremsten Kapitalismus. Der junge Philologe Vytautas verliert seinen Job als Dozent und gerät in eine Sinn- und Lebenskrise, die er aus eigener Kraft zu überwinden versucht. Sein größter Lichtblick sind dabei die Briefe des baltendeutschen Dichters und Piloten im Ersten Weltkrieg, Heinrich von Burkhardt, in denen dieser seine abenteuerlichen Erlebnisse schildert. Bilder aus dem frühen 20. Jahrhundert werden gegenwärtig, und die Geschichten der beiden Männer aus unterschiedlichen Epochen verweben sich auf seltsame Weise und beginnen, das Schicksal des jeweils anderen zu beeinflussen. Die Spannung lässt in diesem Buch nie nach – bis zum unerwarteten Ende, das die Vorstellungen der Lesenden auf den Kopf stellt. Was ist Kultur heute wert und in welche Richtung entwickelt sie sich? Was ist sie für die Menschen im postsowjetischen Europa wert, die von Komplexen, Ängsten und mangelndem Selbstvertrauen, geistiger und körperlicher Armut geplagt sind? Fragen, denen der Autor mit großer Leidenschaft und Verantwortungsbewusstsein nachgeht.

Laurynas Katkus, geb. 1972 in Vilnius, studierte Lituanistik in Vilnius sowie Vergleichende Literaturwissenschaft in Leipzig und Berlin, arbeitete beim Radio, in Verlagen und als Übersetzer und promovierte über Exil in der modernen Lyrik. Bisher veröffentlichte er mehrere Gedichtbände, den Roman „Schwankende Schatten“ (2012) und eine Essaysammlung sowie Übersetzungen u.a. von Gottfried Benn, e. e. cummings, Menke Katz, Susan Sontag ins Litauische. Seine Texte wurden ins Englische, Deutsche, Slowenische, Polnische und Lettische übertragen. Laurynas Katkus wurde mit verschiedenen Stipendien und Residenzen ausgezeichnet, 2011 war er erstmals als Stipendiat des Hessischen Literaturrats zu Gast in Wiesbaden. Katkus lebt und arbeitet als freischaffender Autor und Übersetzer in Vilnius. Er ist maßgeblich verantwortlich für das Literaturfestival „Kaunasser Literaturwoche“. Anlässlich des Gastlandauftritts Litauens in Leipzig (2017) gab er den Band „100 Jahre litauischer Literatur: Ein Crashkurs“ heraus.

Veranstalter sind das Literaturhaus/Kulturamt in Kooperation mit dem Hessischen Literaturrat e.V. Das Hessische Literaturstipendium wird durch eine Förderung des Hessischen Ministeriums für Wissenschaft und Kunst und mit Unterstützung der Stadt Wiesbaden ermöglicht.

Foto: Ramune Pigagaite


Hinweis

Eintritt frei

Datum

Fr 08.07.2022   19:30 Uhr

Veranstaltungsort

Literaturhaus, Anderer Salon
Frankfurter Str. 1
65189 Wiesbaden

Veranstalter

Literaturhaus Villa Clementine
Frankfurter Str. 1
65189 Wiesbaden
Tel: 0611 31-5745
E-Mail: literaturhauswiesbadende

Anzeigen